1. Startseite
  2. News
  3. Acer Aspire Timeline 3811TZ/TZG: Ressourcenschonende Notebooks

Acer will mehr für die Umwelt tun und verzichtet deshalb bei den neuen Aspire-Timeline-Modellen 3811TZ und 3811TZG auf den umweltschädlichen Kunststoff PVC sowie auf bromierte Flammstoffe.Beide Produkte belasten die Umwelt: PVC ist nicht biologisch abbaubar und bromierte Flammstoffe können das Grundwasser vergiften. Einzig das Stromkabel enthält noch PVC. Laut Acer verbrauchen die Geräte zudem bis zu 40 Prozent weniger Strom. So reicht eine Akkuladung bis zu acht Stunden Dauerbetrieb.

Ein modularer Aufbau der Geräte soll zudem gewährleisten, dass sich viele Teile bei einem Defekt austauschen lassen. Anwender müssen folglich nicht vorschnell das Gerät auf den Müll werfen.

Beide Aspire-Modelle rechnen mit einem Intel-Pentium-Dual-Core-Prozessor SU4100, verfügen über ein 13,3-Zoll-Display und sind 2,5 Zentimeter flach. Der Arbeitsspeicher ist bis zu acht Gigabyte aufrüstbar; die Festplatten fassen bis zu 640 Gigabyte Daten.

Hauptunterschied der nur 1,6 Kilogramm schweren Geräte: Während im 3811TZ ein Intel-Grafikchip GMA 4500MHD steckt, verbaut Acer im Modell 3811TZG mit der ATI Mobility Radeon HD 4330 eine leistungsfähigere Grafiklösung.

In beiden Modellen arbeitet das Microsoft-Betriebssystem Windows 7 Home Premium. Als Erscheinungstermin gibt Acer den März an. Die Preise beginnen bei 599 Euro.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.