1. Startseite
  2. News
  3. Acer Aspire Switch 10, Switch 10 E und R 11 Convertible mit bis zu 12 Stunden Akkulaufzeit vorgestellt

Auch das Switch 11 wird noch ein Update seitens Acer erhalten.Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (12)
Convertibles von Acer: Mit dem Aspire Switch 10, Switch 10 E und R 11 wurden drei neue Hybriden in New York im Rahmen des next@Acer Events enthüllt.

Acer baut seine Switch Convertible Reihe weiter aus, mit dem Switch 10 und Switch 10 E 2-in-1 Notebook gibt es zwei neue Modelle mit abnehmbaren Tablet. Das Aspire R 11 hingegen ist ein klassisches Notebook mit Festplatte statt Flashspeicher und fest verbautem Display, allerdings lässt sich dieses um bis zu 360 Grad aufgrund des speziellen Scharniers umklappen.

Acer Aspire Switch 10 & Switch 10 E & Switch 11

Das Aspire Switch 10 E wird in 6 verschiedenen Farbtönen angeboten werden und die verbesserte Acer Snap Hinge 2 Technologie besitzen, welche ein einfaches magnetisches Verbinden von Tablet und Dock ermöglichen soll.
Folgende Daten weist das neue Convertible Aspire Switch 10 E von Acer auf. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows 8.1 zum Einsatz, begleitet von einem Intel Atom Prozessor und je nach Modell 1 bzw. 2 GB RAM und 32 oder 64 GB Flashspeicher. Das komplette Switch 10 E kommt auf 262 x 180 x 22,85 mm bei 1,2 kg, das Tablet alleine wiegt 630 Gramm bei 262 x 180 x 10,95 mm. Die maximale Akkulaufzeit soll bis bis zu 12 Stunden liegen. Sowohl die Front- als auch die Hauptkamera auf der Rückseite werden einen 2 Megapixel Sensor besitzen. Das 10-Zoll große Display wird von Gorilla Glass geschützt und löst mit 1.280 x 800 Pixel auf. Das Acer Aspire Switch 10 E soll im May ab 299 Euro auf die ersten Märkte losgelassen werden.

Das Acer Aspire Switch 10 besitzt grundsätzlich immer 2 GB Arbeitsspeicher, sowie wahlweise 32 oder 64 GB Flashspeicher. Das Display fällt mit 10,1-Zoll etwas größer aus und löst mit dem höheren 1.920 x 1.200 Pixel Standard auf. Eine Kamera auf der Rückseite des Tablets sucht man hier allerdings vergeblich, stattdessen gibt es nur eine Frontkamera mit 2 MP Sensor. Die Batterielaufzeit fällt hier mit bis zu 7 Stunden deutlich geringer aus, dafür ist das Tablet mit 595 Gramm aber auch etwas leichter, das gesamte Gewicht mit dem Dock zusammen liegt hingegen mit 1,18 kg nur minimal niedriger als beim Aspire Switch 10 E. Im Dock des Switch 10 können außerdem optionale Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 1 TB untergebracht werden. Für das Acer Aspire Switch 10 werden mindestens 449 Euro fällig werden, als Termin wird Juni seitens Acer genannt.

Beide Modelle werden mit zwei USB 2.0 Ports ausgestattet sein, einer davon wird der Standardgröße entsprechen, während der zweite ein MicroUSB-Anschluss sein wird. Externe Bildschirme können über den MicroHDMI-Port verbunden werden, die kabellose Kommunikation kann via Bluetooth 4.0 und 802.11 a/b/g/n vorgenommen werden.

Auch die Switch 11 Serie soll aktualisiert werden und mehr Leistung, sowie die neue Snap Technologie spendiert bekommen. Weitere Details zum Update der Switch 11 Serie will Acer im Verlauf des Quartals noch bekannt geben. Alle Modelle werden ein kostenlos Update auf Windows 10 erhalten.

Acer Aspire R 11 - Juni ab 349 Euro

Die Acer Aspire R 11 Reihe wartet mit einem 360 Grad Scharnier auf, dessen Display ebenfalls von Gorilla Glass gegen einfache Kratzer geschützt werden. Das 11,6-Zoll Display löst mit 1.366 x 768 Pixel auf und wahlweise kommt ein Intel Pentium oder Intel Celeron Prozessor zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher ist bis zu 8 GB groß und die interne Festplatte hat wahlweise eine Kapazität von 500 GB oder 1 TB. Das Gewicht des R11 liegt bei 1,58 kg bei den Maßen von 298 x 211 x 20,9 mm. Die Batterielaufzeit liegt laut Acer bei bis zu 8 Stunden, eine Webcam ist selbstredend vorhanden.

Ein SD-Kartenleser, USB 3.0 und USB 2.0 Ports, sowie vollständige HDMI- und VGA-Anschlüsse sind vorhanden. Ausgeliefert wird das Aspire R11 mit Windows 8.1, ein kostenloses Update auf Windows 10 wird allerdings im Sommer angeboten werden. Auch hier kommt die spezielle Reduzierung des sogenannten blauen Lichts zum Tragen. Je nach Einstellung können die Werte um 18, 36 oder sogar 54% reduziert werden. Dies ist besonders hilfreich, wenn man noch vor der Nachtruhe längere Zeit auf das Display eines Notebooks, Tablets oder Smartphones blickt. Je geringer der Anteil an blauen Licht ausfällt, desto weniger Auswirkungen werden sich auf den anschließenden Schlaf einstellen.

Das Aspire R 11 wird es wahlweise in Sky Blue oder Cloud White geben und soll im Juni ab 349 Euro in den ersten Regionen in den Handel gelangen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.