1. Startseite
  2. News
  3. Windows 10 S: Spotify App jetzt im Windows Store erhältlich

Windows 10 S: Spotify App jetzt im Windows Store erhältlich (Bild 1 von 1)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Spotify im Windows Store: Die neue App des Musikstreamingdienstes ist im Grunde mit der bekannten Desktop-Anwendung identisch, kann künftig aber direkt über den Store aktualisiert werden.

Microsoft hatte im Rahmen seiner Entwicklerkonferenz Build 2017 im vergangenen Monat angekündigt, dass der Musikstreamingdienst Spotify eine offizielle App für PCs im Windows Store veröffentlichen werde. Ab sofort ist diese Applikation verfügbar. Es handelt sich dabei jedoch nicht um eine "echte" Universal Windows Platform (UWP) App, was bedeutet, dass sie nur auf einem Windows 10 PC, nicht aber zugleich auch auf Windows 10 Mobile oder der Xbox One läuft. Für Windows 10 Mobile ist allerdings eine separate App verfügbar.

Gemäß den vorliegenden Angaben hat Spotify die neue App für den Windows Store mit Hilfe des Microsoft-Tools „Centennial Desktop Bridge“ entwickelt. Dies ist ein Hilfsmittel, das es Entwicklern erlaubt, ihre bestehende Win32-Anwendung mit minimalem Aufwand in ein für den Windows Store geeignetes App-Paket umzuwandeln. Somit fallen die Unterschiede zwischen dem bekannten Windows-Desktop-Programm von Spotify und der ab sofort im Store zu findenden PC-Anwendung sehr gering aus. Der einzig nennenswerte Unterschied ist, dass die neue Spotify-App künftig auch über den Windows Store aktualisiert werden wird.

Für die absolute Mehrheit der Windows 10 PC-Nutzer ist die Spotify-App im Windows Store keine große Sache. Allerdings gilt das nicht für Besitzer eines brandneuen Surface Laptops, die davon absehen wollen, ein Upgrade auf Windows 10 Pro durchzuführen, und stattdessen beim vorinstallierten Windows 10 S bleiben möchten. Windows 10 S lässt ausschließlich die Installation und Nutzung von Apps aus dem Windows Store zu, weshalb Microsoft seine Bemühungen, mehr namhafte Entwickler und Unternehmen zur Veröffentlichung einer App im Store zu bewegen, wieder intensiviert hat.

Abgesehen von der Spotify-App erschien erst kürzlich das vollwertige Office-Paket im Windows Store und Apple hat Microsoft zugesichert, im weiteren Verlauf des Jahres dort iTunes bereitzustellen.

Quelle: The Verge, Microsoft

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.