1. Startseite
  2. News
  3. Windows 10: Microsoft arbeitet wohl an optimiertem Game Mode für PC-Spiele

Windows 10: Microsoft arbeitet wohl an optimiertem Game Mode für PC-Spiele (Bild 1 von 1)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Windows-Gaming: Microsoft dürfte 2017 die Pläne weiter vorantreiben, Grenzen zwischen PCs und dem eigenen Konsolen-Ökosystem zu verwischen.

Microsoft hat die Zeit seit dem Marktstart von Windows 10 im Sommer 2015 bereits intensiv genutzt, um die speziell auf Spiele-Erfahrungen zugeschnittenen Funktionen des Desktop-Betriebssystems deutlich zu erweitern. Nun sieht es ganz so aus als dürften sich PC-Spieler schon sehr bald über weitere interessante Neuerungen freuen.

Ein Windows-Nutzer mit dem Spitznamen WalkingCat hat in einer jüngst im Netz aufgetauchten Windows 10 Vorschauversion mit der Build-Nummer 14997 Hinweise auf einen sogenannten "Game Mode" entdeckt. Laut WalkingCat wird dieses neue Windows 10 Feature künftig höchstwahrscheinlich dafür sorgen, dass beim Starten eines PC-Spiels relevante Systemressourcen (CPU, GPU, RAM und mehr) zum Großteil automatisch dem Spieletitel zugewiesen werden.

Den bislang vorliegenden inoffiziellen Informationen nach deutet also vieles darauf hin, dass Microsoft den Game Mode so konzipiert, Windows 10 bei Verwendung eines Spiels komplett auf diesen ganz bestimmten, Hardware-fordernden Prozess hin zu optimieren. Diverse Dienste, im Hintergrundlaufende Anwendungen und ähnliche nicht für die Performance und die Stabilität des Spiels essentiellen Teile des Betriebssystems würden dann vorübergehend ab- oder zumindest auf absolute Sparflamme geschaltet.

Trotz dieser bereits recht eindeutigen und sicherlich spannenden Erkenntnisse ist im Moment noch völlig unklar wie weit diese Spiele-relevanten Optimierungen gehen, die Microsoft da in Windows 10 einzubauen gedenk. Von dezenten Anpassungen bis hin zu einer nahezu Konsolen/Xbox ähnlichen Umgebung scheint alles möglich. Auch wann mit der vollen Integration des Features in einer fertigen Hauptversion des Desktop-OS zu rechnen ist, wirkt zumindest gegenwärtig völlig offen. Aktuell sind es nämlich lediglich Hinweise auf den Game Mode, die aufgespürt wurden, tatsächlich nutzen lässt sich das Feature nicht.

Microsoft hat bislang eine Funktion wie die oben beschriebene noch mit keinem Wort offiziell erwähnt, arbeitet aber fieberhaft auf die Veröffentlichung der nächsten Windows 10 Hauptversion - dem sogenannten Creators Update - Anfang 2017 hin. Ob der Game Mode davon Bestandteil sein soll, wird sich aller Voraussicht nach in den kommenden Wochen zeigen.

Quelle: WalkingCat (Twitter), MSPoweruser

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.