1. Startseite
  2. News
  3. Windows 10 Fall Creators Update fast fertig, erreicht RTM-Meilenstein

Windows 10 Fall Creators Update fast fertig, erreicht RTM-Meilenstein (Bild 1 von 1)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Mixed Reality und mehr: Microsoft wird mit dem Fall Creators Update Windows 10 seine eigene Virtual Reality Plattform sowie diverse kleinere Verbesserungen spendieren.

Microsoft hat in dieser Woche den Windows 10 Insider Preview Build 16299.15 mit weiteren Fehlerkorrekturen für Tester im Fast Ring veröffentlicht. Nach einer durchaus als etwas hakelig zu bezeichnenden Entwicklungszeit, die leider (aus Sicht von Microsoft und von Nutzern) auch das Streichen mehrerer zur Entwicklerkonferenz Build 2017 angekündigter interessanter Features beinhaltete, befindet sich das sogenannte „Fall Creators Update“ für Windows 10 damit nun unmittelbar vor der offiziellen Fertigstellung beziehungsweise Veröffentlichung.

Laut Windows Centrals Informationen wird Microsoft die jüngste Insider Preview Build (16299.15) als Grundlage für den allerletzten Feinschliff am Fall Creators Update vor dem Verteilungsbeginn an alle Endanwender ab Mitte Oktober nutzen. Früher wurde eine solche mehr oder minder fertige OS-Version in Branchenkreisen als RTM-Build bezeichnet. Passend dazu sollen Microsoft-Partner und Hardware-Hersteller diese Version des Desktop-Betriebssystems in Kürze erhalten, um zu beginnen, beispielsweise im Herbst erscheinende PCs darauf abzustimmen.

Aufgrund der Windows-as-a-Service-Strategie, die Microsoft mit Windows 10 eingeschlagen hat, ist es nun so, dass die Entwicklungsarbeiten an dem Betriebssystem praktisch ohne Pause weitergehen, und es somit auch keine RTM-Fassung im klassischen Sinne mehr für eine OS-Version respektive ein OS-Update gibt. Mit der Bereitstellung weiterer Bugfixes dürfen die Insider-Gemeinde sowie - kurz nach der offiziellen Verfügbarkeit des Fall Creators Updates – auch alle anderen Endanwender also trotz dieser aktuellen Meldung rechnen. Des Weiteren befindet sich das Windows-Team bereits am Anfang der Entwicklungsarbeit der nächsten Windows 10 Hauptversion, die im Frühjahr 2018 erscheinen soll.

Microsoft eigenen Angaben nach wird das Windows 10 Fall Creators Update ab dem 17. Oktober 2017 für alle PC-Nutzer erhältlich sein. Die Installation wird dann aber aller Voraussicht nach für einen Großteil der Anwender nur via (offiziellem) Hilfsmittel möglich sein, da Microsoft die automatische Verteilung über Windows Update wie schon bei vorherigen größeren Aktualisierungen Zug um Zug in mehreren Wellen vornehmen wird. Dies soll unter anderem dazu beitragen, den Upgrade-Prozess für die allermeisten der Millionen Anwender so unproblematisch wie möglich zu machen.

Quelle: Windows Central

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.