1. Startseite
  2. News
  3. Sony Xperia: Android M Beta Download auf zwölf Smartphones & Tablets möglich

Sony Xperia Z3 Compact SmartphoneBildquelle: notebookinfo.de | st
Fotogalerie (1)
Sony: Mit dem nötigen technischen Wissen kann ab sofort unter anderem auf dem Xperia Z3 Compact Android M ausprobiert werden.

Bislang war es immer so, dass zwingend ein Nexus-Gerät benötigt wurde, um eine Beta der als nächstes erscheinenden Android-Ausgabe zu testen. Sony hat sich aber zuletzt offensichtlich bemüht, daran etwas zu ändern, und veröffentlicht jetzt eine Anleitung, die auch Besitzern eines Xperia-Geräts dabei hilft, die aktuelle Android M Preview zu installieren.

Vorneweg muss in Bezug auf Sonys Methode allerdings gleich erwähnt werden, dass die Installation von Android M auf einem Xperia-Gerät deutlich anspruchsvoller ist und mehr technisches Wissen erfordert als die Installation auf einem unterstützten Nexus-Gerät. Anders als Google stellen die Japaner nämlich keine fertigen Factory Images der kommenden Android-Version bereit, die relativ unkompliziert auf das jeweilige Gerät aufgespielt werden können. Laut Sonys Instruktionen müssen sich Anwender zuerst einmal den Android-M-Programmcode vom Android Open Source Project (AOSP) sowie proprietäre gerätespezifische Binaries herunterladen, um daraus dann selbst AOSP-Images zu erstellen. Das fertige Image kann dann auf das gewünschte Gerät geflasht werden, nachdem auf diesem der Bootloader entsperrt wurde. Davon abgesehen nimmt Sony in seiner Anleitung an, dass der Anwender Ubuntu auf seinem Rechner einsetzt. Das Erstellen des Images funktioniert grundsätzlich aber auch auf einem anderen Linux-basierten Betriebssystem.

Wer das nötige Knowhow mitbringt und es schlussendlich schafft, das Android-M-Image auf ein Xperia-Gerät zu flashen, wird sogleich mit weiteren Einschränkungen konfrontiert. Da es sich um einen ASOP-Build handelt, kann auf Google-Apps, darunter auch der Play Store, nicht zugegriffen werden. Sideloading, also die manuelle Installation via APK-Datei, schafft für experimentierfreudige Nutzer aber auch hier Abhilfe. Außerdem funktioniert auf keinem der unterstützten Geräte das Modem und die Kamera.

Laut Sony kann Android M auf die beschriebene Art und Weise aktuell auf insgesamt zwölf Xperia-Geräten installiert werden. Die unterstützten Smartphones sind das Xperia Z3, Z3 Compact, Z2, Z1, Z1 Compact, Z Ultra, E3, M2, T2 Ultra und das T3, zu den unterstützten Tablets zählen das Xperia Z3 Tablet Compact und das Z2 Tablet. Alle zur Erstellung eines Android-M-Images benötigten Software Binaries für die einzelnen Geräte stellt der Hersteller als Komplettpaket zum Download bereit.

Quelle: Sony

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.