1. Startseite
  2. News
  3. Sony: Neue VAIO E-Serie Notebooks im Sommer Line-Up 2012

Die neuen Geräte des Sony Sommer Line-Up sprechen wohl in erster Linie designverliebte Interessenten an, die knallige Farben bevorzugen. Das Unternehmen zeigte notebookinfo.de die neuen 14,0-Zoll Modelle der Sony VAIO E14A Lifestyle-Serie auf einem Event in Hamburg.

Trotz Vorserienstatus konnte die Verarbeitung bereits überzeugen. Die Scharniere des Deckels waren leichtgängig und die Tastatur bot einen guten Druckpunkt. Die Ecken sind abgerundet und präsentieren sich in verschiedenen, matten Farben. Auch bei der Verarbeitung der Handballenauflage und den Anschlüssen konnten wir nichts Ungewöhnliches feststellen.

Das Sony VAIO SVE14A1M6E/B zeigt sich beispielsweise im matten Schwarz. Das Touchpad ist durch eine rote Einrahmung klar von der Handballenauflage abgetrennt. Dieser rote Faden zieht sich auch an der Gehäuseaußenseite bis runter zu den Anschlüssen. Jede einzelne Taste der im Chiclet-Design gehaltenen Tastatur, die bei allen Modellen eine Hintergrundbeleuchtung mit Lichtsensor bietet, ist seitlich in der jeweiligen Zweitfarbe gehalten. Dieses Designelement macht die Geräte durchaus ansprechend.

Aus technischer Sicht bieten die Geräte je nach Ausstattung unterschiedliche Konfigurationen. Eine besteht aus Intel Core i3-2350M Dual-Core Prozessoren mit einer Taktfrequenz von 2,3 GHz in Verbindung mit 4 GB Arbeitsspeicher und einer 500 GB großen Festplatte. Erfreulicherweise verbaut Sony gleich zwei UBS 3.0 Ports, von denen einer mit einer USB Sleep-and-Charge Funktion ausgestattet ist, um Geräte auch bei ausgeschaltetem Zustand des Laptops laden zu können. Zwei USB 2.0 Schnittstellen, sowie HDMI, VGA und Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer, runden das Angebot ab. Alle Modelle enthalten glänzende Bildschirme mit einer nativen Auflösung von 1.366 x 768 Pixel. Die Netzwerkverbindung wird über WLAN, Gigabit-LAN und Bluetooth 4.0 ermöglicht.

Bei der Grafiklösung hat man sich wieder für eine dedizierte AMD Radeon HD 7670M Grafikkarte mit eigenem Videospeicher entschieden. Zudem ist eine Umschaltung auf die im Prozessor integrierte Intel HD Graphics 3000 möglich, um die Akkulaufzeit zu verlängern. Somit eigenen sich die 14,0-Zoll Systeme neben den klassischen Büroaufgaben auch für die Wiedergabe und das Bearbeiten von Filmen. In Kombination mit einem ebenfalls konfigurierbaren Intel Core i5-2450M (2,5 GHz), einem sechs Gigabyte Arbeitsspeicher und einer 750 GB Festplatte ist auch das professionelle Rendering von HD-Medien oder das Spielen aktueller Gaming-Titel nicht ausgeschlossen.

Die neue E-Serie verwendet zudem den Intel Panther Point Chipsatz, welcher auch kommende Ivy Bridge Prozessoren tragen kann. Sony wird die Modelle ab einem Preis von 779 Euro für die Intel Core i3- und 899 Euro für die Intel Core i5-Varianten, zusammen mit dazu passenden Taschen und Mäusen, anbieten. Ab Mai 2012 stehen die neuen Notebooks in Deutschland zum Verkauf.

Quelle: Sony

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.