1. Startseite
  2. News
  3. Samsung Galaxy S9: Offizielle Vorstellung Ende Februar geplant

Samsung Galaxy S9: Offizielle Vorstellung Ende Februar geplant (Bild 1 von 1)Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Erwartete Evolution: Die Galaxy S9 Reihe wird aller Voraussicht nach im März 2018 auf den Markt kommen und der Galaxy S8 Reihe sehr ähneln, allerdings im Detail einige Verbesserungen bieten.

Samsung plant die Vorstellung der Smartphones Galaxy S9 und Galaxy S9+ nun offenbar im Februar 2018. Wie eine Bericht von Bloomberg verrät, dürfte die Präsentation ungefähr zur Zeit des Mobile World Congress 2018 in Barcelona stattfinden. Anders als die Samsung-Flaggschiffe des Vorjahres könnten die Galaxy S9 Reihe also bereits im Laufe des März auf den Markt kommen. Dies wird von Bloomberg als direkte Reaktion des südkoreanischen Herstellers auf Apples iPhone X gewertet.

Im vergangenen Jahr hatte Samsung die Galaxy S8 Reihe Ende März auf einem seiner groß inszenierten Unpacked-Events angekündigt und die Smartphones dann im April auf internationale Märkte gebracht. In Relation zu diesen 2017er Modellen solle das kommende S9 und S9+ eher konservative Updates darstellen, in der Gerüchteküche wird allerdings unter anderem von einem leistungsfähigeren Prozessor sowie deutlich aufgewerteten Kameras gemunkelt.

Weitere High-End-Features der Galaxy S9 Modelle, die bereits von der S8-Reihe in derselben oder ähnlichen Form bekannt sind, werden laut den aktuell vorliegenden Insiderinformationen ein Fingerabdrucksensor, Gesichtserkennung und ein Iris-Scanner sein. Analog zur Apple-Konkurrenz und dem Galaxy Note 8 soll außerdem exklusiv das Galaxy S9+ ein Dual-Kamera-System auf der Rückseite aufweisen. Eine überzeugende Antwort auf Apples fortschrittliche dreidimensionale Gesichtserfassung via TrueDepth-Frontkamera wird Samsung aber mit der S9-Reihe offenbar nicht liefern.

Ein Gerücht hatte die Vorstellung der nächsten Galaxy-Flaggschiffe vor wenigen Wochen bereits für Anfang Januar, im Rahmen der CES 2018, prognostiziert. Nachdem ein Samsung-Mitarbeiter diesen Spekulationen jedoch mehr oder minder klar widersprach, war zuletzt mit einer Enthüllung im Zeitraum zwischen Ende Februar und Ende März 2018 gerechnet worden.

Quelle: Bloomberg