1. Startseite
  2. News
  3. Samsung: Bald eine 3D-Version des Serie 7 Gamers?

Das neue 17-Zoll Gaming-Notebook von Samsung wurde von der Presse gut angenommen. Neben zeitgemäßer Hardware und einem durchaus guten Display wird in Korea bereits mit einem 3D-Modell der Serie 7 Gamer gespielt.

In Deutschland hat man aufgrund eines erhöhten Speichers – ob Arbeits- oder Festplattenspeicher ist nicht bekannt – auf diese Option verzichtet. Obwohl Samsung den UVP-Preispunkt deutlich höher hätte ansetzen können, wolle man für den deutschen Markt auf satte Performance setzen und den Preis unter 1.800 Euro halten. Das Multimedia-Feature 3D scheint dabei in den Hintergrund zu rücken. Lediglich eine Ausgabe auf einem externen 3D-Fernseher via HDMI 1.4 ist möglich. Lediglich in Korea wird auch auf ein internes 3D-Display (120 Hz) gesetzt.

Samsung war schon immer dafür bekannt den Markt zu beobachten und nicht als erster vorzustoßen. Wenn sich die Etablierung von 3D in Deutschland durchsetzen wird, ist der Aufrüstung der Notebook Serie 7 sicher ein Thema.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.