1. Startseite
  2. News
  3. Lenovo Thinkpad 10: Surface-Konkurrent mit Windows 10 Pro vorgestellt

Lenovo Thinkpad 10 (2015)Bildquelle: Lenovo
Fotogalerie (1)
Thinkpad 10: Lenovo hat sein Business-Tablet überarbeitet und plant die Markteinführung zusammen mit Windows 10 im August 2015.

Lenovo hat eine überarbeitete Version des Thinkpad 10 angekündigt. Die soll allerdings erst im August 2015 auf den Markt kommen und dann gleich mit vorinstalliertem Windows 10. Das ist neben aktuellen Insiderinformationen ein weiteres treffendes Indiz dafür, dass Microsoft die finale Fassung seines neuen Betriebssystems im Juli 2015 veröffentlichen könnte. Davon mal abgesehen wird das aktualisierte Thinkpad 10 genau wie Microsofts Surface 3 von einem neuen Atom-Prozessor aus Intels Cherry-Trail-Familie angetrieben und bietet analog zum Vorgängermodell ein scharfes 10-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixel.

Bedeutende Änderungen am Gehäuse und einem Großteil der Komponenten hat Lenovo beim neuen Thinkpad 10 nicht vorgenommen. Die Chassis-Abmessungen des überarbeiteten Modells entsprechen fast exakt dem Vorgänger, es ist mit einer Bauhöhe von 9,1 Millimetern nur 0,2 Millimeter dicker und mit einem Gewicht von 617 Gramm 20 Gramm schwerer als die ältere Version. Im Gehäuseinneren stecken entweder der Atom x5-Z8500 (1,4 bis 2,2 GHz) oder der Atom x7-Z8700 (1,6 bis 2,4 GHz), 2 oder 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 oder 128 Gigabyte eMMC-Speicher. Außerdem gesellt sich ein 32-Wattstunden-Akku hinzu, mit dem Laufzeiten von bis zu 10 Stunden möglich sein sollen. Die neuen Cherry-Trail-Prozessoren von Intel bieten in erster Linie eine höhere Energieeffizienz und bessere Grafikleistung als ältere Chips der Bay-Trail-Generation. Die CPU-Leistung ist jedoch nahezu unverändert.

Wie schon bei der ersten Generation des Thinkpad 10 wird auch beim neuen Modell das 10 Zoll große Full-HD-Display durch Gorilla Glass vor Kratzern und Stößen geschützt und es ist darauf die Eingabe via Digitalisierstift möglich. Außerdem gehören zu den Ausstattungsmerkmalen des Tablets weiterhin ein MicroSD-Kartenslot, ein Micro-HDMI-Anschluss und ein Standard-USB-3.0-Port sowie Unterstützung für WLAN nach 801.11ac. Auf Wunsch kann das Thinkpad 10 außerdem mit LTE-Modem und - für Business-Kunden interessant - TPM-Verschlüsselung, SmartCard-Reader sowie Fingerabdruck-Scanner geordert werden.Auf der Rückseite sitzt eine 5-Megapixel-Kamera mit Blitzlicht. Als Zubehör sind zwei Tastaturen, eine Dockingstation und diverse Schutzhüllen erhältlich.

Lenovos Angaben nach wird das neue Thinkpad 10 mit Windows 10 Pro im August 2015 in den internationalen Handel kommen und dann mindestens 550 US-Dollar kosten. Einen Euro-Preis nannte der Hersteller noch nicht, nur dass für einem späteren Zeitpunkt auch eine - vermutlich etwas günstigere - Version mit Windows 10 Home geplant sei.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.