1. Startseite
  2. News
  3. Lenovo: Robustes ThinkPad X130e für das US-Klassenzimmer

Damit das Lenovo ThinkPad X130e auch eine Prügelei auf dem Schulhof oder lässiges Hinwerfen des Rucksacks im Vorlesungssaal übersteht, hat Lenovo das Chassis verstärkt. Das Gehäuse hat einen Stoßdämpfer aus Gummi, verstärkte Ecken um auch Stürze besser wegzustecken und einen robusteren Displaydeckel um das LED Panel zu schützen. Das Scharnier soll mehr als 30.000-mal auf- und zugeklappt werden können und die Anschlussports widerstehen der Abnutzung auch länger als bei herkömmlichen Notebooks. Die empfindliche, bis zu 500 GB große Festplatte hat einen Beschleunigungssensor zum Entkoppeln des Lesekopfes im Falle eines Sturzes.

Das Innenleben ist konfigurierbar, wahlweise trägt das Lenovo ThinkPad X130e AMD-Fusion E-300, E-450 oder Intel Core i3-2367M ULV Chips und enthält zwei bis acht Gigabyte Arbeitsspeicher. Damit soll eine Akkuladung bis zu 8,5 Stunden halten. Der 11,6-Zoller besitzt drei USB 2.0 Ports, einen HDMI-, VGA- und Ethernet-Anschluss, einen Multikartenleser sowie eine kombinierte Buchse für Kopfhörer und Mikrofon. Eine Netzwerkverbindung lässt sich kabellos über WLAN 802.11n und Bluetooth 3.0 aufbauen. Lenovo hat zudem die Rapid Boot Technologie integriert, um ein schnelles Hochfahren in unter 20 Sekunden zu ermöglichen.

Ob und wann das Lenovo ThinkPad X130e auch für Schulen in Deutschland erhältlich sein wird, gab Lenovo nicht bekannt.

Quelle: Engadget

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.