1. Startseite
  2. News
  3. IFA 2012: Samsung bringt Tablets und Smartphones der ATIV-Serie

Nur eine Hand voll Journalisten durfte einen ersten Blick auf die neuen Samsung-Tablets mit Windows 8 und Intel Prozessoren werfen. Zum Start des neuen Microsoft-Betriebssystems will der südkoreanische Hersteller mindestens vier Produkte veröffentlichen, die in der neuen ATIV-Produktfamilie untergebracht werden. Darunter befinden sich zwei Tablet-Hybriden mit der Kennzeichnung „Smart PC / Smart PC Pro“, die sich gleichzeitig in die bekannten Samsung Serie 5 und Serie 7 eingliedern. Ähnlich wie bei der ASUS Transformer Pad Reihe besteht die Möglichkeit ein „Magnetic Keyboard“ anzudocken, um das Gerät als Netbook beziehungsweise Ultrabook zu benutzen.

Die Pro-Variante wird über einen Intel Core i5-3317U Prozessors verfügen, während das Standard-Gerät mit einem Intel Atom Z2670 ausgestattet wird. Ähnlich wie bei den Galaxy Note Geräten können die neuen Tablets nicht nur per 5-Finger-Multitouch bedient werden sondern auch per S-Pen (Stift). MicroSD-Karten, Micro-HDMI und einen USB-Port unterstützt das Gerät selbst. Zwei weitere USB-Schnittstellen befinden sich in der Docking-Tastatur. Ein zusätzlicher Akku im Dock wird nicht angeboten.

Über das konventionelle Tablet Samsung ATIV Tab sprach der Hersteller nur wenig. Das 570 Gramm schwere Gerät soll mit Windows RT laufen und USB sowie Micro-HDMI bieten. Das Windows Phone 8 Smartphone Samsung ATIV S hingegen wurde seitens Microsoft näher beschrieben.

Es soll sich um ein 4,8-Zoll Smartphone mit einem Super-AMOLED-Display handeln, welches eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel aufweist. Geschützt wird die Oberseite von Cornings Gorilla Glas 2. Der Antrieb erfolgt über einen 1,5 GHz Dual-Core Prozessor. Es unterstützt HSPA+, EDGE, GPRS, WLAN, Bluetooth 3.0, AGPS, NFC und Glonas. Die Rückseitekamera verfügt über 8-Megapixel, während das Frontseiten-Pendant 1,9-Megapixel zeigt. Der integriert Lithium-Ionen Akku soll eine Kapazität von 2.300 mAh besitzen. Zur Akkulaufzeit machten jedoch weder Microsoft noch Samsung genaue Angaben. Der 16 bzw. 32 GB große Speicherplatz kann zusätzlich mit einer MicroSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Der Marktstart bleibt, ebenso wie der Preis, unbekannt.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.