1. Startseite
  2. News
  3. Google Nexus 5 & Nexus 6 - Neue Infos zu Android M Smartphones

Google Nexus 6 (2014) SmartphoneBildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Gerüchte: In diesem Jahr soll Google sowohl mit einem Nexus 5 von LG als auch mit einem Nexus 6 Phablet von Huawei planen.

In der Datenbank von AnTuTu hat ein bislang unveröffentlichtes Smartphone einen neuen Bestwert aufgestellt. Der Gerüchteküche nach soll es sich bei dem Gerät um Googles ganz neu entwickeltes und wieder von LG gefertigtes Nexus 5 (2015) handeln. Mit einem Ergebnis von 85530 Punkten übertrumpft das Smartphone den bisherigen AnTuTu-Spitzenreiter Samsung Galaxy S6 (Edge) nochmals klar. Zusätzlich zu diesem Benchmark-Coup will der bekannte Leaker Evan Blass (@evleaks) frische Infos zum zweiten für dieses Jahr geplanten und vom chinesischen Hersteller Huawei produziertes Nexus-Smartphone erfahren haben. Diesen nach soll das 5,7-Zoll-Phablet unter anderem ein edles Metallgehäuse bieten.

Das neue Nexus 5 (2015) wird von Branchenbeobachtern so bezeichnet, da es wie das Nexus 5 aus dem Jahr 2013 mit einem rund 5 Zoll großen Display aufwarten soll. Weitere wirklich verlässliche Angaben zu den technischen Details des Gerät liegen aber im Moment noch nicht vor. Zumindest legt das kürzlich aufgetauchte AnTuTu-Ergebnis nun nahe, dass das diesjährige Nexus 5 sehr leistungsfähig sein wird. Aufgrund der guten Beziehungen zwischen Qualcomm, LG und Google lässt sich daraus außerdem schlussfolgern, dass in dem Smartphone der neue Qualcomm-Chipsatz Snapdragon 820 verbaut sein könnte.

Die Erwähnung des Snapdragon 820 ist auch das Stickwort, um sich dem von Huawei produzierten Nexus-Phablet zuzuwenden. Den Informationen von Evan Blass nach soll das SoC nämlich auch in diesem Gerät zum Einsatz kommen. Beim Snapdragon 820 hat sich Qualcomm von dem Octa-Core-CPU-Design des Snapdragon 810 verabschiedet und ist stattdessen wieder zu einem Quad-Core-Prozessor zurückgekehrt, der nun mit vier selbst entwickelten sogenannten Kryo-Kernen aufwartet. Abgesehen von diesem Chipsatzes führt Blass ein 5,7 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel, ein Gehäuse aus Metall sowie einen Fingerabdrucksensor als Ausstattungsmerkmale des großen Nexus-Modells auf. Letzterer wird wahrscheinlich ebenfalls von Qualcomm stammen.

Den Marktstarts des von Huawei stammenden Nexus-Phablets erwartet Blass im vierten Quartal 2015. Es ist sehr wahrscheinlich, dass zum selben Zeitpunkt auch das Nexus 5 (2015) auf den Markt kommen soll. Beide Geräte werden dann mit der bislang nur unter dem Arbeitstitel "Android M" bekannten neun Android-Ausgabe erhältlich sein. Android M soll laut Google irgendwann im dritten Quartal in finaler Fassung veröffentlicht werden.

Quelle: PhoneArena, Twitter (@evleaks)

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.