1. Startseite
  2. News
  3. Gelbstich im Display und Verfärbungen sind kein Garantiefall für das OnePlus One

Schlechter Service: OnePlus tauscht Geräte mit fehlerhaftem Display nicht aus.Bildquelle: OnePlus
Fotogalerie (1)
Schlechter Service: OnePlus tauscht Geräte mit fehlerhaftem Display nicht aus.

Das geht aus einem Beitrag im offiziellen Forum des Herstellers hervor, in welchem OnePlus Stellung zu den Problemen mit dem Gelbstich des OnePlus One Displays nimmt. So wird dieser „Fehler“ nicht als Grund für die Inanspruchnahme der Garantie gewertet, da man den Gelbstich mit entsprechenden Optionen von CyanogenMod 11S beeinflussen kann. Das Unternehmen kündigte unter anderem ein Update an, welches noch tiefergreifende Optionen beinhaltet als es bisher der Fall ist. Dasselbe gilt jedoch nicht für vereinzelt auftretende gelbliche Flecken auf dem Display.

Diese Flecken werden durch nicht richtig getrockneten Kleber für die Display-Komponenten verursacht und sollten eigentlich mit der Zeit wieder verschwinden. Das ist aber nicht bei jedem Käufer eines OnePlus One der Fall, denn in einigen Fällen tauchen die unschönen Flecken vereinzelt wieder auf. Von einem ähnlichen Problem waren bereits zahlreiche Käufer eines iPhone 4 betroffen, als dieses neu in den Handel kam. In einem Video ist festgehalten wie sich die Sache mit dem Kleber bei einem OnePlus One offenbart.

Jedenfalls verweigert OnePlus offenbar eine Reklamation des OnePlus One in beiden Fällen, sprich dem Gelbstich des Displays und den Problemen mit dem Kleber. Als Kunde kann man das nicht wirklich verstehen, schließlich gelten für jeden Hersteller dieselben Regelungen bezüglich der Garantie. Auf der anderen Seite ist das Produktionsvolumen und letztlich auch der Umsatz für OnePlus durch den Verkauf der Geräte quasi zum Selbstkostenpreis derart niedrig, dass sich das Unternehmen keine großartigen Garantiefälle leisten können dürfte.

Tut aber nur wenig zur Sache, denn das einst sehr positive Image von OnePlus hat kräftig einstecken müssen. Erst die Sache mit der Aktion „Smash the past“, dann das heftigst kritisierte System mit den Einladungen und nun auch noch die Qualitätsprobleme mit dem Display.

Quelle: OnePlus

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.