1. Startseite
  2. News
  3. Frühstarter: Sony Xperia Z3 könnte schon im August vorgestellt werden

Bereits im Herbst könnte uns der Nachfolger des Z2 erwarten.Bildquelle: Sony
Fotogalerie (1)
Schon im Herbst könnte der Nachfolger des Xperia Z2 an den Start gehen.

Das hat der Creative Director von Sony Mobile Kurozumi Yoshiro in einem Gespräch mit japanischen Medien verraten. Was bei Kunden vielleicht nicht ganz so positiv aufgenommen werden könnte, hat für den japanischen Hersteller von Unterhaltungselektronik einen tieferen Sinn. Würde Sony wie die meisten seiner Konkurrenten im für die Branche üblichen Rhythmus von einem Jahr planen, könnte man mit der technologischen Entwicklung nicht Schritt halten und würde der Konkurrenz nur hinterher laufen. Da Sony jedoch mit zu den führenden Herstellern gehören will müsse man seine Strategie entsprechend anpassen. Das umfasst auch das Überdenken des bisherigen OmniBalance-Designs: Man wolle nicht nur bei einem Design bleiben.

Vermutlich erfolgt die Vorstellung im Zeitraum der IFA 2014, denn das Xperia Z1 hatte der Konzern auf seiner Pressekonferenz der IFA 2013 letztes Jahr vorgestellt. Das Xperia Z2 bezeichnete der Creative Director dementsprechend als das „Flaggschiff für die erste Jahreshälfte“. Das Xperia Z3 Smartphone wird somit das Flaggschiff der zweiten Jahreshälfte, bis es im Februar 2015 vom Sony Xperia Z4 der Logik folgend wieder abgelöst wird.

Was für Technik im Sony Xperia Z3 Smartphone stecken könnte lässt sich an dieser Stelle nur spekulieren. Vermutlich wird die Auflösung auf 2560 x 1.440 Pixel hochgeschraubt und der verbaute Prozessor entweder ein Qualcomm Snapdragon 805 sein oder schon ein Snapdragon 810. Weiterhin sind der interne Speicher, der verbaute Akku und eventuell die Kamera gute Kandidaten für ein technisches Upgrade.

Quelle: Watch Impress

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.