1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung Samsung Serie 7 Ultra Touch 740U3E S02 - Teurer Spass

Einschätzung Samsung Serie 7 Ultra Touch 740U3E S02 - Teurer Spass

Das Samsung Serie 7 Ultra Touch 740U3E S02 trägt mit Intel Core i7 Stromsparprozessor, FullHD Touchdisplay, 256 GB SSD und einer separaten AMD Radeon HD 8550M Grafikkarte eine Ultrabook-Vollausstattung. Dafür ist das Luxusgerät für mobiles Office und Multimedia auch nicht gerade günstig.

Einschätzung Samsung Serie 7 Ultra Touch 740U3E S02 - Teurer SpassNotebookinfo.de

Samsung Serie 7 Ultra Touch 740U3E S02

Ultrabook Interessenten mit gehobenen Ansprüchen finden im Samsung Serie 7 Ultra Touch 740U3E S02 einen schicken portablen Begleiter, welcher weit mehr als die Grundbedürfnisse zu befriedigen weiß. Mit einem Intel Core i7-3537U Prozessor ist zwar nicht Intels aktuellste Chipgeneration verbaut, dafür kann das Topmodell unter den ULV-Prozessoren der Ivy Bridge Generation auf bis zu 3,1 GHz übertakten und mit 6 GB Arbeitsspeicher gelingen unterwegs auch anspruchsvolle Aufgaben wie Videoschnitt und Bildbearbeitung. Normalerweise müssen sich Gelegenheitsspieler bei Ultrabooks mit einem Gewicht von rund 1,6 Kilogramm mit der niedrigsten Grafikqualität zufrieden geben. Dank einer separaten AMD Radeon HD 8550M Multimedia-Grafikkarte darf im Vergleich zur integrierten Intel HD Graphics 4000 Grafikeinheit auch ruhig mal eine Auflösungs- oder Detailstufe hinzugeschalten werden. Neueste Anwendungen für Bild- und Videobearbeitung unterstützen über die OpenCL Schnittstelle auch die Berechnung auf der GPU wodurch noch mehr Profit aus der Grafikkarte geschlagen werden kann. Auf der SSD mit üppigen 256 GB Kapazität finden auch ausreichend Musik- und Videodateien Platz.

Bei der Anschlussausstattung leistet sich das Samsung Serie 7 Ultra Touch 740U3E S02 einen kleinen Faux pas: Nur einer der drei USB Ports unterstützt tatsächlich den schnellen USB 3.0 Standard. Mit HDMI, miniVGA und Wireless Display Kompatibilität stehen genug Schnittstellen für externe Displays zur Verfügung, wer jedoch eine Weile lang auf dem FullHD Touchscreen surft, mag ihn so schnell nicht mehr missen. Die Kommunikation läuft über Gigabit-LAN oder drahtlos auch über WLAN a/g/n und Bluetooth 4.0. Die 1,3 Megapixel Webkamera und eine Hintergrundbeleuchtung für die Chiclet-Tastatur runden die Ausstattung ab. Für erhöhte Mobilität sorgt der kraftvolle 57 Wh Akku mit einer Laufzeit von 7,33 Stunden. Auf dem Samsung Serie 7 Ultra Touch 740U3E S02 ist das für Touchscreens optimale Microsoft Windows 8 Betriebssystem vorinstalliert und der Hersteller gibt 2 Jahre Garantie auf das Gerät. Das Aluminiumchassis, die Hardwarekomponenten und die sonstige Ausstattung ordnen sich in der Luxusklasse ein, dementsprechend hoch fällt auch der Preis für das Touch-Ultrabook aus. Dass die aktuelle Intel Haswell Chipgeneration nicht zu finden ist, sollte man nicht als gravierenden Nachteil werten.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.