1. Startseite
  2. News
  3. Huawei ShotX Test Übersicht - Smartphone nicht nur für Selfie-Fans

Huawei ShotX Test Übersicht - Smartphone nicht nur für Selfie-Fans

Oft wird das Huawei ShotX in Tests vor allem auf die schwenkbare Kamera reduziert, mit der das Smartphone aus der Masse hervorsticht. Doch mit dem guten Preisleistungsverhältnis, der tollen Ausstattung und dem großen Akku ist es auch abgesehen von der Kamera ein interessantes Smartphone. Ob es in den weltweiten Testredaktionen überzeugen kann, verraten wir euch in unserer Testübersicht.

Huawei ShotX Test Übersicht - Smartphone nicht nur für Selfie-FansNotebookinfo.de

Huawei ShotX Blau

Auf dem chinesischen Heimatmarkt unter dem Namen Huawei Honor 7i vermarktet, trägt das Mittelklasse-Smartphone hierzulande die Bezeichnung Huawei Honor ShotX. Damit ist auch gleich klar, wohin eure Aufmerksamkeit gelenkt werden soll: Auf die Kamera. Diese punktet nicht etwa durch einen optischen Bildstabilisator, einen optischen Zoom oder einen echten Blitz, stattdessen ist die Kamera um 180° nach oben schwenkbar, so dass die Kamera für Selfies genutzt werden kann. Der Vorteil ist offensichtlich: Während ein zweiter Kamerasensor gespart werden kann, profitieren Selfie-Fans von der Qualität einer rückwärtigen Kamera. Doch das ist nicht Alles: Für deutlich unter 300 Euro bekommt man ein schick verarbeitetes Smartphone mit Full-HD-Display und Metallrahmen, das zudem mit einem großen Akku punktet.

Was ist Neu?

Das Huawei ShotX setzt auf den Qualcomm Snapdragon 616, der geringfügig gegenüber dem Snapdragon 615 weiterentwickelt wurde. Mit insgesamt acht Kernen, die mit maximal 1,5 GHz arbeiten, bietet das Smartphone auf dem Papier eine gute Leistung, auch der Arbeitsspeicher ist mit zwei Gigabyte für den Preis angemessen groß gewählt. Zwar hat auch Huawei mit der schwenkbaren Kamera das Rad nicht neu erfunden, immerhin gab es in den letzten Jahren mit dem Allview P7 Extreme, dem Oppo N1 und dem N3 gleich einige Geräte eher unbekannter Hersteller, die mit einer schwenkbaren Kamera daher kamen. Huawei hat diese jedoch sehr geschickt im Gehäuse untergebracht, so dass sie auf den ersten Blick kaum auffällt, so dass der insgesamt wertige Eindruck des Huawei ShotX nicht geschmälert wird. Der Akku ist fest verbaut, aber mit einer hohen Kapazität gerüstet.

Areamobile

Die Kollegen von Areamobile haben sich das Huawei ShotX zur Brust genommen und ausgiebig getestet. Sie loben insbesondere die gute Kamera, obwohl betont wird, dass sie für Gruppenfotos mangels Weitwinkel eher ungeeignet ist. Dazu überzeugt das schicke Design, die gute Verarbeitung und die ausgezeichnete Sprachqualität, ein Merkmal, das auch im Jahr 2015 leider keinesfalls selbstverständlich ist. Das Display mit seiner Full-HD-Auflösung bietet eine ordentliche Helligkeit und einen guten Kontrast. Auch die Blickwinkelstabilität überzeugt durchaus, ohne dass das Display in einem Punkt aus der Konkurrenz heraussticht. Größter Kritikpunkt ist die Systemperformance. So gibt es bereits bei der Navigation durch Menüs gelegentliche Hänger bzw. dauert es mitunter einige Sekunden, bis das Gerät reagiert.

Curved

Auch bei Curved legt man das Augenmerk beim Huawei ShotX vor allem auf die Kamera und sieht das Smartphone als etwas zu teuer geratenes Selfie-Smartphone für Jugendliche. Die Leistung bewegt sich auf dem Niveau des Motorola Moto X Play, das etwa 100 Euro günstiger ist als das Huawei ShotX. Von den internen 16 GB Speicher sind ab Werk nur knapp 10 GB für den Nutzer verfügbar, so dass sich die Investition in eine Micro-SD-Speicherkarte durchaus lohnt. Im Hands-On auf Youtube könnt ihr euch das Smartphone noch mal genau anschauen und entscheiden, ob ihr das Design ansprechend findet, oder eher langweilig.

Techradar

In der Redaktion von Techradar ist man nicht sonderlich begeistert vom Huawei ShotX. Während die Kamera auf ganzer Linie überzeugt, ist die effektive Akkulaufzeit nicht besonders hoch. Das Interface ist gewöhnungsbedürftig, und der Fingerabdruckleser funktioniert leider nur unzuverlässig. Insgesamt jedoch ist das Huawei ShotXein solides Smartphone mit einem angemessenen Preis.

Fazit

Wer sich für das Huawei ShotX entscheidet, tut das definitiv auch für die Kamera. Die überzeugt nicht unbedingt mit ihrer hohen Auflösung, mit den richtigen Einstellungen sind aber ausgezeichnete Fotos drin, ob man mit der Kamera nun hauptsächlich Selfies schießen will, oder nicht. In den übrigen Disziplinen – Performance, Display, Akkulaufzeit – bietet das Huawei ShotX für den Preis aber nur durchschnittliche Kost, so dass das Smartphone sicher nicht für jeden etwas ist. Das gilt insbesondere auch für die Emotion UI, die zusammen mit den vorinstallierten Apps gut sechs Gigabyte des internen Speichers wegfrisst.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.