1. Startseite
  2. News
  3. Apple verbessert MacBook-Akkulaufzeit mit Update auf Mac OS X 10.8.3

In den gestrigen Abendstunden veröffentlichte Apple die Software-Aktualisierung auf Mac OS X 10.8.3 Mountain Lion und schließt somit verschiedene Sicherheitslücken des hauseigenen Betriebssystems. Zudem wurde ein Bug behoben, der das Abstürzen verschiedener Apps bei der Eingabe des Befehls „File:///“ bei aktiver Rechtschreibkorrektur verhindert. Außerdem ist es jetzt Möglich iTunes Gutscheine über die Webcam einzulesen und Boot Camp kann nun auch mit 3 TB großen Festplatten bei einer Windows 8 Installation umgehen. Der Safari Browser wurde zeitgleich auf die Version 6.0.3 aktualisiert und kann nun problemlos durch Facebook scrollen und vergrößerte Webseiten besser darstellen. Auch an dieser Stelle wurden weitere Sicherheitslücken geschlossen.

Die wohl wichtigste Verbesserung ist allerdings nicht aus dem so genannten „Change Log“ herauszulesen. Laut The Mac Observer hat sich dank Mac OS X 10.8.3 die Akkulaufzeit des Apple MacBook Pro Retina mit 15 Zoll Bildschirm um ca. 25 Minuten verbessert. Hier wurde ein Modell mit 2,7 GHz starken Intel Core i7 Prozessor als Referenz herangezogen. Auf die aktuellen 13 Zoll Modelle scheint das Update in Sachen Akkulaufzeit keine Auswirkungen zu haben.

Das maximal 794 MB große Update steht ab sofort zum Download bereit.

Quelle: Apple

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.