1. Startseite
  2. News
  3. Apple: MacBook Pro Update v1.1 soll Probleme mit Thunderbolt beheben

Bereits kurz nach dem Verkaufsstart der neuen Apple MacBook Pro Retina Modelle (2012) klagten die ersten Besitzer über Probleme. Anwender berichten davon, dass einige Peripherie-Geräte nicht richtig erkannt werden. Ragt der USB-Stecker nur minimal aus dem Port des MacBook Pro heraus, so liefert der Anschluss nur die Leistung des USB 2.0 Standards. Andere klagen, dass USB-Mäuse, Tastaturen und Festplatten nicht erkannt werden. Um das Problem zu umgehen musste bisher bei jedem Neustart eine bestimmte Reihenfolge beim Anschließen der Geräte eingehalten werden, um die auftretenden Fehler zu vermeiden.

Das neu erschienene Thunderbolt Firmware Update v1.1 soll dabei auch ein Problem mit der Stromversorgung extern angeschlossener Geräte beseitigen. Diese wurden bei einigen Thunderbolt-Kabeln nicht geladen. Wie üblich hat Apple nur eine sehr kurze Erklärung zum Update abgegeben. Dabei heißt es lediglich, dass die Probleme mit der Stromversorgung nun beseitigt sein sollten.

Quelle: Apple

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.