1. Startseite
  2. News
  3. Apple iPad Air: Erste Testberichte schwärmen vom Tablet

Apple iPad Air: Erste Testberichte schwärmen vom Tablet (Bild 1 von 1)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Neue Generation: Vor allem US-Redaktion durften das Apple iPad Air bereits testen.

Mit dem iPad Air hat Apple seinen erfolgreichen Tablet-Computer nicht nur bei der verbauten Technik runderneuert. "Durch das neue und schlankere Gehäuse-Design bietet sich ein Umstieg auf das neue iPad Air mehr an, als bei den vorherigen Generationen", schreibt Engadget. "Auch wenn das Tablet leichter und kleiner ausfällt, muss man nicht auf die typisch hochwertige Apple-Qualität verzichten."

Laut TechCrunch wird der größte Konkurrent des iPad Air, das kleinere iPad Mini 2 werden, welches dieselbe Technik in einem kleineren Gehäuse bietet. In der Klasse der 10 Zoll großen Tablets ist das iPad Air dennoch unerreicht: "Es ist gibt ganz klar einen neuen Champion im Markt der großen Tablets".

Auch CNET ist von dem dünnen und leichten Gehäuse des Apple iPad Air angetan. Trotz der geringeren Maße muss darunter weder die Leistung, noch die Akku-Ausdauer leiden. Ebenfalls sieht man bei der CNET Redaktion das iPad Mini 2, als die größte Konkurrenz für das iPad Air an.

"Auch wenn der TouchID Fingerprint-Sensor des iPhone 5S fehlt, verdient das Gerät einen neuen Namen", urteilt The Verge sichtlich begeistert. „Es fühlt sich einfach besser an durch das dünnere Gehäuse“, so David Pierce weiter.

Die Redaktion der Zeitung Die Welt sieht das iPad Air ebenfalls an der Spitze, macht aber bewusst das Apple aufgrund der Tablet-Konkurrenz mit dem Android Betriebssystem, längst nicht mehr als Monopolist auf dem Markt agiert. Hauptsächlich die vielen, für Tablets optimierten Anwendungen, sichern Apples Position an der Spitze. Als Beispiel nennt Die Welt die inzwischen kostenlosen Anwendungen: iWorks und iLive.

Bild Online kann sich den Meinungen der Kollegen nur anschließen: Auch für die deutschsprachige Tageszeitung ist das Apple iPad Air “Der beste Tablet-Computer auf dem Markt”.

Das Apple iPad Air ist mit 469 Gramm leichter und mit 7,5 mm etwa 20 Prozent dünner im Vergleich zu seinem Vorgänger. Der Apple A7 Prozessor soll dem Tablet-Computer zudem bis zu zweimal schneller machen. Trotzdem hält das Apple iPad Air, mit seinem kleineren Akku, bis zu 12 Stunden durch. Das 9,7 Zoll große Retina-Display hat nach wie vor eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixel. Außerdem unterstützt das LTE-Modell weitere Frequenzbänder, womit das iPad Air LTE in Deutschland bei den Mobilfunkbetreibern Vodafone und o2 genutzt werden kann.

Die Preise für den neuen Tablet-Computer beginnen bei 479 Euro mit 16 GB Speicher nebst WLAN und enden bei 869 Euro für 128 GB Speicher inklusive WLAN und LTE. Der weltweite Verkaufsstart für die neuen iPad-Modelle ist Freitag der 1. November.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.