1. Startseite
  2. News
  3. MWC 2014: Intel und Samsung zeigen neue Tizen basierte Smartphones


Am 23. Feburuar 2014 findet im Rahmen des Mobile World Congress zu Barcelona eine Gemeinschaftversanstaltung statt, auf der Intel und Samsung die neuesten Smartphones zeigen wollen, auf denen das linux-basierte Betriebssystem Tizen vorinstalliert sein wird. Mit Tizen wollen sich beide Unternehmen etwas unabhängiger von Google Android machen und zudem neue Funktionalitäten auf Smartphone & Co. bringen. Nur zur Erinnerung: Tizen ist quasi das Nachfolgeprodukt von MeeGo, das Intel und Nokia für einen recht kurzen Zeitraum gemeinsam entwickelt haben. Um es eines Tages sang- und klanglos wieder einzustellen. Geblieben ist: Tizen.

Eigentlich wollte Samsung bereits in diesem Jahr das erste Smartphone mit Tizen auf den Markt bringen, was letztlich wohl an einer nicht fertigen Software gescheitert ist. Das soll 2014 besser werden, und so ist anzunehmen, dass während des MWC-Events am 23. Februar das erste Gerät dabei sein wird, auf dem Tizen installiert sein wird. Doch das Vorhaben von Samsung und Intel, mit Tizen ein weiteres mobiles OS zu etablieren, dürfte nicht ganz einfach werden. Denn neben den Platzhirschen Android und iOS drängen weitere Plattformen wie Windows Phone, Firefox OS, Sailfish OS und CyanogenMod auf den Markt, die alle einen Stück vom mobilen Kuchen abhaben wollen. Man darf also gespannt sein, in welchem Ausmaß Tizen Interessenten und Käufer finden wird.

Quelle: IT News

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.