1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft verteilt Windows 10 Insider Preview Build 17120

Microsoft verteilt Windows 10 Insider Preview Build 17120 (Bild 1 von 1)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Schlussspurt: Mit den aktuellen Insider Preview Builds der nächsten Windows 10 Hauptversion (Codename Redstone 4) merzt Microsoft letzte Bugs aus und betreibt Feintuning.

Microsoft hat diese Woche eine frische Windows 10 Vorschauversion des Redstone 4 Entwicklungszweiges für Windows Insider im Fast Ring veröffentlicht. Bei der Insider Preview Build 17120 dürfte es sich um eine der letzten Testversionen handeln, die Microsoft bereitstellt, bevor dann das fertige Redstone 4 Update im April vermutlich als „Spring Creators Update“ an alle Windows 10 Nutzer weltweit ausgeliefert wird.

Die einzigen echten Neuerungen, die Build 17120 mitbringt, sind Änderungen am Sicherheits- und Antivirus-System von Windows 10, der sogenannten Windows Defender Advanced Threat Protection (ATP). Im Detail spricht Microsoft von Leistungsverbesserungen für den Windows Defender Application Guard (WDAG) sowie erhöhter Sicherheit für den Windows Defender System Guard.

Was die derzeit noch bekannten Fehler anbelangt, so macht die jüngste Vorschauversion deutlich, dass das Ende der Entwicklungsarbeiten an Redstone 4 tatsächlich kurz bevorsteht. Microsoft listet im offiziellen Blog-Beitrag zu Build 17120 lediglich ein paar Probleme mit Mixed Reality Features des Betriebssystems, die bis zur Veröffentlichung der finalen Fassung noch ausgemerzt werden müssen.

Zusätzlich zu diesen Fehlern beschreibt der Blog-Post von Microsoft in üblicher Manier einige zuletzt korrigierte Ungereimtheiten, darunter etwa verminderte Performance für Bluetooth-Mäuse bei hoher Systemlast. Es sieht also alles danach aus, als könnte das nächste große Windows 10 Update im Laufe der nächsten zwei Wochen fertiggestellt werden.

Quelle: Microsoft

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.