1. Startseite
  2. News
  3. LG bringt offizielle Videos zum L Fino und L Bello, welche in Kürze auch in Deutschland auf den Markt kommen

Erhältlich ab September bzw. Okotober: Das LG L Fino und L Bello.Bildquelle: LG
Fotogalerie (1)
Neue Einsteiger-Modelle: Mit unter 200 Euro richten sich sowohl das LG L Bello, als auch das LG L Fino an Einsteiger.

Am 21. August hatte LG erstmals die beiden neuen Smartphones der L-Serie vorgestellt. Auf der IFA 2014 in Berlin hatte LG das L Bello und L Fino schon im Gepäck. Der Marktstart wird in den kommenden Wochen weltweit erfolgen, auch in Deutschland ist es dann soweit. Die Software-Oberfläche und Bedienung wird sich allerdings erstmals am großen eigenen Flaggschiff, dem LG G3 anlehnen.

Wer sich in Deutschland über die etwas ungewöhnlichen Bezeichnungen wundert, dem sei nur gesagt, dass diese im italienischen für "fein" und "schön" stehen. Einsteiger können sich bei beiden Modellen über eine 8 Megapixel starke Kamera freuen, auch der Auslöser für Fotos kann mit einem Touch gestartet werden. Man muss also nicht erst auf einmal für den Fokus und dann noch einmal für das eigentliche Bild auf den Touchscreen tippen. Die Front-Kamera bekommt sogar für bessere Selfie-Qualität einen eigenen Blitz spendiert. Auch die beliebte Rear-Key-Bedienung ist auf beiden Smartphones möglich.

LG L Fino
Das günstigere Modell wird noch im September für 179 Euro auf den Markt kommen. Angetrieben wird es von einem nicht näher bezifferten 1,2 GHz Quard-Core-Prozessor, man kann hier allerdings vom Snapdragon 400 ausgehen. Das 4,5-Zoll Display bietet eine Auflösung von 800 x 480 Pixel, womit 207ppi bei dem IPS-Panel erreicht werden. Für eine flüssige Bedienung hat LG auf 1 GB Arbeitsspeicher gesetzt, der interne Flashspeicher ist mit 4 GB allerdings knapp bemessen. Daher sollte gleich eine MicroSD-Karte beim Kauf des Smartphones mit eingeplant werden.

Bei den Kameras findet man eine 8 MP-Variante auf der Rückseite und eine Frontversion mit 1 MP vor. Der Akku ist austauschbar und wird eine Kapazität von 1.900 mAh haben. Android ist in der Version 4.4.2 KitKat vorinstalliert. Das 11,9mm schlanke Smartphone wird in den Farben Weiß, Schwarz, Gold, Rot und Grün erhältlich sein. 3G-Verbindungen, WLAN und ein optionales QuickCircle Case wird es in den Handel schaffen.

LG L Bello
Beim LG L Bello für gerade einmal 10 Euro mehr gibt es schon etwas bessere Ausstattungsmerkmale. Der 5-Zoll große Bildschirm wird mit 854 x 480 auflösen, womit die Pixeldichte bei 196 liegt, was sogar etwas niedriger gegenüber dem Fino ist. Dafür ist der Prozessor mit 1,3 GHz und vier Kernen etwas leistungsstärker ausgefallen. Der RAM bleibt bei 1 GB, aber es gibt mit 8 GB Flashspeicher doppelt so viel internen Speicher für Apps, Fotos und Videos. Auch hier kann der Speicher nachträglich via MicroSD-Karte erweitert werden. Die 8 Megapixel-Kamera im Bello weist einen Autofokus auf, die Frontkamera bleibt mit 1 MP Sensor identisch.

Auch im L Bello wird der Akku vom Nutzer austauschbar sein und obendrein bietet dieser mit 2.540 mAh deutlich mehr Kapazität. Android 4.4.2 KitKat findet sich auch hier als Betriebssystem vor. Mit 10,7mm ist das LG L Bello sogar schlanker, aber auch etwas weniger bunt. Denn das LG L Bello wird ab Oktober für 189 Euro in den Farben Weiß, Schwarz und Gold in Deutschland erhältlich sein. Auch hier gibt es wieder eine passende QuickCicle Hülle als optionales Zubehör.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.