1. Startseite
  2. News
  3. Günstiger Einstieg: Microsoft Devices präsentiert Smartphone Nokia X2 für 129 Euro

Nokia X2: Das Einsteiger-Smartphone kommt im zweiten Halbjahr 2014 für 129 Euro in den HandelBildquelle: Nokia
Fotogalerie (1)
Nokia X2: Das Gerät bietet ein 4,3-Zoll-Display und drei verschiendene Anzeige-Varianten

Das Nokia X2 wird mit einem 4,3 Zoll großen Display ausgeliefert. Auf der Anzeigefläche lassen sich 800 x 480 Bildpunkte darstellen. Nutzer können zwischen drei verschiedenen Bildschirmvarianten wählen: dem farbenfrohen „Home“-Bildschirm mit in der Größe anpassbaren Kacheln, „Fastlane“ für den schnellen Zugriff auf kürzlich genutzte Apps und Kalendereinträgen sowie einer neuen, Lumia-inspirierten App-Liste, von der aus die jeweils wichtigsten Apps ganz einfach auf den Startbildschirm gepinnt werden können.

Das Einsteiger-Smartphone kommt mit einem Qualcomm Snapdragon 200-Prozessor. Die CPU beherbergt zwei Rechenkerne, die mit jeweils 1,2 GHz getaktet werden. Die Zentraleinheit wird von einem GB Arbeitsspeicher unterstützt. Für die Speicherung von Apps und Daten stehen vier GB interner Speicher zur Verfügung. Eine Erweiterungsmöglichkeit um bis zu 32 GB wird über einen Micro-SD-Speicherkarten-Einschub gegeben. Das Nokia X2 kommt außerdem mit 15 GB kostenlosem Speicherplatz auf OneDrive, die für das Speichern von Fotos, Videos und Dokumenten in der Cloud genutzt werden können.

Im drahtlosen Netzwerk funkt das Nokia X2 zügig dankWLAN 802.11 n-Standard. Ein Headset oder externe Lautsprecher lassen sich per Bluetooth 4.0 verbinden. Der Kamerasensor des Smartphones unterstützt eine Auflösung von fünf Megapixeln und ist mit einem LED-Blitz ausgestattet. Außerdem unterstützt das Gerät Dual-SIM, so dass sich beispielsweise private und geschäftliche Gespräche über ein Smartphone führen lassen.

Verfügbar sein wird das Nokia X2 in der zweiten Jahreshälfte für 129 Euro.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.