1. Startseite
  2. News
  3. Essential Phone: Android-Schöpfer Rubin zeigt High-End-Smartphone

Essential Phone: Android-Schöpfer Rubin zeigt High-End-Smartphone (Bild 1 von 5)Bildquelle: Essential
Fotogalerie (5)
Essential Phone: Auf der Rückseite des neuen Android-Smartphones befindet sich neben der Dual-Kamera und dem Fingerabdrucksensor auch eine Erweiterungsschnittstelle.

Wie in den letzten Tagen angedeutet hat der Schöpfer des Android-Betriebssystems Andy Rubin nun für sein mittlerweile einsatzfähiges und voller Tatendrang strotzendes Unternehmen Essential ein neues High-End-Smartphone präsentiert. Das Essential Phone besticht beim ersten Anblick sofort durch sein nahezu randloses Display und elegantes Chassis, wartet allerdings darüber hinaus mit einigen speziellen Tricks auf, die so nicht gleich zu erkennen sind.

Das Essential Phone bietet die Spezifikationen eines modernen High-End-Mobilgeräts und läuft mit Googles Android als Betriebssystem. Des Weiteren besitzt es ein 5,7 Zoll großes Edge-to-Edge Display, das mit 2560 x 1312 Pixel auflöst und ein Seitenverhältnis von 19:10 bietet. Damit ist es nach der Samsung Galaxy S8 Reihe und dem LG G6 ein weiteres Smartphone in diesem Jahr, das ein etwas ungewöhnliches, nahezu randloses Display mitbringt. Ein Detail des Essential Phones ist jedoch entschieden anderes gelöst als bei der Konkurrenz: Die Frontkamera sitzt mittig der oberen Gerätekante und ragt aufgrund des dort praktisch nicht vorhandenen Rahmens direkt in das Display hinein. Da an dieser Stelle die Android-Statusleiste für gewöhnlich keine Symbole darstellt, soll dies aber für den Nutzer nicht weiter störend sein.

In Sache Design-Ästhetik präsentiert sich das Essential Phone in schlichter Eleganz, aber breiter und insgesamt kantiger als etwa die Galaxy S8 Reihe. Außerdem ist das Display an den beiden Seiten nicht gekrümmt wie bei den Samsung-Flaggschiffen. Essential will sein neues Smartphone aber gar nicht so sehr durch das randlose Display, sondern vielmehr durch seine Robustheit und Erweiterbarkeit von der Konkurrenz abheben. Das Chassis besteht daher aus einem Titanium-Rahmen kombiniert mit einer Keramik-Rückseite, auf der neben einem Fingerabdrucksensor auch ein proprietärer Anschluss sitzt, der das magnetische andocken von Accessoires erlaubt. Essential hat bislang zwei solcher Module enthüllt: Eine 360 Grad Kamera, die Videos mit einer Auflösung von 3840 x 1920 Pixeln bei 30 Bilder pro Sekunde aufzeichnet, und eine Ladestation.

Der Hersteller verzichtet bei dem neuen Smartphone genau wie Apple bei der iPhone 7 Reihe auf einen 3,5 Millimeter Kopfhöreranschluss (ein Digital to Analog Adapter ist im Lieferumfang enthalten) und verbaut neben der erwähnten Modul-Schnittstelle nur einen USB Typ-C Port. Der integrierte Akku weist eine Kapazität von 3040 mAh auf. Damit bringt das Gerät 185 Gramm auf die Waage. Die Abmessungen gibt Essential mit 141,5 x 71,1 x 7,8 Millimeter an.

Zusätzlich zum randlosen Display, der Erweiterbarkeit und der widerstandsfähigen Chassis-Konstruktion kann das Essential Phone schließlich auch High-End-Chiptechnik auf dem Niveau der Konkurrenz in die Waagschale werfen. Es unterstützt alle gängigen drahtlosen Funkverbindungen sowie schnelles 4G LTE und wird von Qualcomms Snapdragon 835 angetrieben. Daneben kommen 4 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Flash-Speicher zum Einsatz. Komplettiert wird die Ausstattung schließlich durch eine 8 Megapixel Frontkamera und eine Dual-Kamera auf der Rückseite. Letztere bietet einen regulären 13 Megapixel sowie einen Monochrom Sensor. Essential setzt für die Kamera also auf dasselbe Prinzip wie Huawei bei seinen Premium-Modellen der P9 und P10 Reihe.

Das Essential Phone wird offiziellen Angaben nach mit einer an der Oberfläche so gut wie nicht von Googles Android 7 Nougat zu unterscheidenden OS-Version ausgeliefert und soll in den USA ab Juni 2017 erhältlich sein. Der Hersteller wird das Smartphone dort in den drei Farbvarianten Schwarz, Weiß und Grün/Kupfer zum Preis von 700 US-Dollar (ohne Accessoires und Mehrwertsteuer) anbieten. Ab wann das Essential Phone offiziell auch in Europa respektive Deutschland verfügbar sein wird, ist im Moment nicht bekannt.

Quelle: Essential

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.