1. Startseite
  2. News
  3. BlackBerry Priv: Android Smartphone mit Slider-Tastatur offiziell bestätigt

BlackBerry LogoBildquelle: BlackBerry
Fotogalerie (1)
BlackBerry: Das erste Android-Gerät des kanadischen Smartphone-Pioniers wartet ausziehbarer QWERTZ-Tastatur auf.

Seit Monaten machen Gerüchte um das erste Android-Smartphone von BlackBerry, Codename Venice, die Runde, und zuletzt sickerten sogar ersten Aufnahmen und konkrete Spezifikationen durch. Glücklicherweise haben die Spekulationen jetzt endlich ein Ende. BlackBerry-CEO John Chen hat die Existenz eines solchen Geräts bestätigt und auch den offiziellen Namen verraten: BlackBerry Priv. Das Priv soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

BlackBerry Venice: Neue Fotos vom Slider-Smartphone mit Googles Android

Die ersten Angaben zum kommenden Android-Smartphone machte der BlackBerry-Chef noch etwas versteckt im Geschäftsbericht zum zweiten Fiskalquartal seines Unternehmens. Darin erläutert Chen unter anderem, dass die Bezeichnung „Priv“ eine Abkürzung für „privacy“ (zu Deutsch: Privatsphäre, Datenschutz) und somit auch zugleich die zentrale Botschaft hinter dem Gerät sei. Der krisengebeutelte kanadische Hersteller fokussiert sich also auf die Punkte Sicherheit und Schutz der Privatsphäre in Kombination mit den Vorzügen des großen App-Ökosystems von Googles Android-Plattform, um so vor allem im Unternehmensumfeld neues Interesse an BlackBerry-Produkten zu wecken.

Laut Chens Aussagen im Geschäftsbericht wird das Priv eines von mehreren BlackBerry-Geräten sein, die dem Unternehmen im dritten und vierten Quartal des laufenden Fiskaljahres ein zwar geringes, aber doch nachhaltiges Umsatzwachstum bescheren sollen. Das Priv wird darunter allerdings das Flaggschiff-Modell sein, so der CEO. Am BlackBerry 10 Betriebssystem will das Unternehmen trotz dem ersten Android-Gerät im Übrigen entschlossen weiter entwickeln.

In einem Interview mit dem Business News Network (BNN) zeigte John Chen das Priv jüngst erstmals offiziell in der Öffentlichkeit. Wie zuvor berichtet, besitzt es eine ausziehbare QWERTZ-Tastatur (Slider-Mechanismus), ein 5,4 Zoll großes Display und mit anderen aktuellen High-End-Smartphones des Android-Lagers vergleichbare Spezifikationen. Außerdem wies Chen in dem Interview auf das an beiden Seiten abgerundete Display hin. Noch unbestätigten Berichten nach wird das Android-Smartphone von BlackBerry, eine Bildschirmauflösung von 2560 x 1440 Pixel, eine 18 Megapixel Hauptkamera, eine 5 Megapixel Frontkamera und 3 Gigabyte RAM bieten. Angetrieben werden soll es von dem Hexa-Core-Prozessor Qualcomm Snpadragon 808.

Weitere offizielle Details zum Priv verspricht BlackBerry in den kommenden Wochen. Mit dem Marktstart sollte aber offenbar nicht vor Ende des Kalenderjahres gerechnet werden.

Quelle: BlackBerry (PDF), Evan Blass (@evleaks, Twitter), Business News Network

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.