1. Startseite
  2. News
  3. ARM-Gerücht: AMD soll laut schwedischer Webseite Einstieg in ARM-CPU-Welt planen

Plant AMD eine eigene ARM-SoC-Prozezessor-Linie, die in Teilen bereits im iPhone 5s steckt?Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Plant AMD eine eigene ARM-SoC-Prozezessor-Linie, die in Teilen bereits im iPhone 5s steckt?

Die schwedische Technikseite SweClockers will herausgefunden haben, dass AMD mit ganz viel Engagement an einer eigenen ARM-basierten Prozessorlinie arbeitet, die künftig in Smartphones und Tablets zum Einsatz kommen soll. Die Rede ist davon, dass die geplantenMobile-CPUs auf den neuen Cortex-A57 und Cortex-A53-Modellen beruhen soll. Aber auch der Apple A7 soll in einem gewissen Ausmaß zum Einsatz kommen, sodass AMD vom ersten Tag an 64-Bit-Prozessoren für den mobilen Markt im Portfolio hätte.

Überraschend an diesem Gerücht ist die Tatsache, dass AMD bisher lediglich an ARM-basierten Serverprozessoren arbeiten soll, die auf der eigenen Opteron-CPU-Reihe beruhen. Dass jetzt eine komplette Mobile-Strategie dabei herauskommen soll, mutet schon ein wenig abenteuerlich an. Logisch hingegen erscheint in diesem Zusammenhang die Spekulation, dass die geplanten AMD-ARM-Prozessoren grafikseitig eine Variante der Radeon-Grafikeinheiten spendiert bekommen sollen. Was an diesen Gerüchten dran ist, werden wir wohl noch dieses Jahr erfahren. Da will AMD nämlich die ARM-CPUs offiziell vorstellen, Marktstart soll 2014 sein.

Quelle: SweClockers

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.