1. Startseite
  2. News
  3. Amazon bringt Alexa, Echo und Echo Dot nach Deutschland

Amazon bringt Alexa, Echo und Echo Dot nach Deutschland (Bild 1 von 7)Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (7)
Steuerung per Stimme: Der Sprachassistent Alexa kommt in Form von Echo und Echo Dot auch hierzulande zum Einsatz.

Aktuelle Nachrichten abfragen, Musik wiedergeben, das Wetter vorhersagen lassen oder das Smart Home steuern? Neben Apples Siri und Google Now / Home hat auch Amazon einen passenden Sprachassistenten im Gepäck. Unter dem Namen Alexa wird dieser in den USA bereits seit längerem angeboten, verpackt in den beiden Geräten Amazon Echo und dem Echo Dot. Dabei handelt es sich um sprachgesteuerte Lautsprecher, die über eine Richtstrahl-Technologie auf Stimmeingaben der Nutzer reagieren. Amazon kooperiert dabei unter anderem mit App-Anbietern wie Spotify, Spiegel Online, Deutsche Bahn, Audible, myTaxi und der ARD. Natürlich werden auch die Amazon eigenen Dienste wie Amazon Music und Prime Music angesprochen.

Der Unterschied zwischen Amazon Echo und dem Echo Dot liegt vor allem in der verbauten Audio-Hardware. Während Echo auf einen 63 Millimeter Woofer und einen 50 Millimeter Hochtonlautsprecher verfügt, kommt der Echo Dot nur mit einem kleinen Speaker daher, ähnlich wie bei Smartphones. Deutlich zu erkennen am Preisunterschied von 179,99 Euro für Echo und 59,99 Euro für den Echo Dot. Letzterer eigenet sich also eher für kleine Räume oder als Mittelsmann in Verbindung mit einer angeschlossenen Stereoanlage oder Bluetooth-Lautsprechern.

Beide Echo-Produkte verfügen des weiteren über WLAN bis hin zum 802.11n Standard und können zur Einrichtung und optionalen Nutzung mit der passenden Alexa App kommunizieren. Diese gibt es auf Fire OS, Google Android und Apple iOS in den entsprechenden Stores kostenlos für Smartphones und Tablets. Vorrangig steht jedoch die Sprachsteuerung ohne zusätzliche Gerätschaften im Mittelpunkt von Alexa, Echo und Echo Dot. Amazon verkauft die beiden Cloud-basierten Sprachassistenten nicht wie gewohnt frei zugänglich für alle Interessenten sondern nur auf Einladung. Diese kann einfach über die Echo-Produktseiten angefordert werden.

Neue und bestehende Prime-Kunden, die sich in den ersten beiden Tagen zum Kauf der teureren Amazon Echo Variante entscheiden, erhalten nach der Einladungsbestätigung einen Rabatt von 50 Euro. Somit schlägt die Alexa-Hardware mit nur noch 129,99 Euro zu Buche. Für den knapp 60 Euro teuren Echo Dot stellt Amazon keinen Rabatt für Prime-Mitglieder bereit. Beide Modelle sollen ab dem 26. Oktober 2016 in Deutschland ausgeliefert werden.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.