1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Lenovo
  5. Lenovo Thinkpad
  6. Lenovo ThinkPad X131e

Lenovo ThinkPad X131e Notebooks

Subnotebooks zu einem ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis vereint Lenovo in der Lenovo ThinkPad X131e-Serie. Die ultraportablen Rechner kommen mit einer prozessorinternen Grafiklösung und unterscheiden sich technisch nur beim Arbeitsspeicher.

Lenovo ThinkPad X131e NotebooksReichlich Leistung
Unabhängig von der sonstigen Konfiguration kommt das Lenovo ThinkPad X131e mit einem schnellen Intel Core i3-2367M Prozessor aus der stromsparenden Ultra Low Voltage-Serie (ULV). Die Zentraleinheit taktet ihre zwei Rechenkerne mit je 1,4 GHz und kann dank HyperThreading bis zu vier Aufgaben („Threads“) gleichzeitig bearbeiten kann. Der Beschleuniger Turbo Boost-Modus ist den größeren CPUs der Intel Core i5- und Intel Core i7-Serie vorbehalten und daher nicht an Bord. Optional lassen sich die Subnotebooks mit vier, sechs oder acht GB Arbeitsspeicher ausrüsten. Als Speichermedium steht eine Festplatte mit einer Speicherkapazität von 320 GB zur Verfügung. Ein optisches Laufwerk ist nicht verbaut.

Lenovo ThinkPad X131e NotebooksKompaktes Display
Das Lenovo ThinkPad X131e kommt in jedem Fall mit einem kompakten 11,6 Zoll großen Display. Der Bildschirm kann eine maximale Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten darstellen. Für die Pixelplatzierung ist die prozessorinterne Lösung Intel HD Graphics 3000 zuständig. Die muss ohne eigenen Videospeicher auskommen und sich daher beim Arbeitsspeicher des mobilen Rechners bedienen. Die Grafiklösung kann Spiele auf dem Niveau einer Einsteiger-Grafikkarte bewältigen. Das Bildschirmsignal lässt sich im stationären Einsatz wahlweise analog per VGA-Port auf einen externen Monitor oder digital via HDMI-Schnittstelle auf einen angeschlossenen Flachbild-Fernseher übertragen.

Lenovo ThinkPad X131e NotebooksGute Ausstattung
Neben einem USB 2.0-Port verfügt das Lenovo ThinkPad X131e auch über zwei Schnittstellen, die den schnelleren USB 3.0-Standard unterstützen. Im drahtlosen Netzwerk funkt das Subnotebook nach dem schnellen 802.11 n-Standard. Wird der Rechner per Kabel mit dem Netz verbunden, sorgt flottes Gigabit-Ethernet-LAN für einen hohen Datendurchsatz. Außerdem ist die Funktechnik Bluetooth in der Version 4.0 an Bord.

Bildmaterial: Copyright © Lenovo