Lenovo G560 Notebooks

Das G560 von Lenovo ist ein solide ausgestattetes Allround-Notebook zu einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Neueste Intel-Prozessortechnologie, eine Grafikkarte mit zweckgebundenem Speicher und ein HDMI-Anschluss sorgen zudem für einen ausgewogenen Mix aus Leistung und Entertainment-Features.

Solide Leistung
Lenovo stattet das G560 mit einem neuen Intel Core i3 330M-Prozessor aus, der bei der Arbeit eine Taktfrequenz von 2,13 GHz vorlegt und über drei MB L2-Cache sowie einen 1.066 MHz schnellen Frontsidebus verfügt. Der Arbeitsspeicher ist serienmäßig mit 2.048 MB eher knapp bemessen, kann aber bei Bedarf auch 8.192 MB DDR3-SDRAM aufgestockt werden. Betriebssystem, gespeicherte Programme und Nutzerdaten finden auf einer SATA-Festplatte mit einer Speicherkapazität von 320 GB Platz. Als optisches Laufwerk kommt ein Multiformat-DVD-Brenner mit Double-Layer-Unterstützung zum Einsatz.

Gute Ausstattung
Videotelefonate lassen sich mit dem Lenovo G560 bequem über die verbaute Webcam erledigen, die mit einer Auflösung von 0,3 Megapixeln arbeitet. Die Netzverbindung lässt sich kabelgebunden über einen 10/100-Ethernet-Port herstellen. Der drahtlose Internetzugang ist nach den Standards 802.11 b/g möglich. Der schnellere n-Standard ist leider nicht vorgesehen. Über zwei USB-2.0-Schnittstellen lässt sich externe Hardware anschließen. Eine Erweiterung des Rechners ist auch über den verfügbaren ExpressCard-Slot möglich. Speicherkarten lassen sich über ein 5-in-Kartenlesegerät flexibel auslesen.

Passable Mobilität
Mit Gehäuse-Abmessungen von 377 x 250 x 17,3/34,9 mm ist das Lenovo G560 zwar einigermaßen bequem in der Notebook-Tasche zu verstauen, fällt dort allerding mit einem Gewicht von 2,6 Kilo doch merklich auf. Dafür zieht der mobile Rechner aus seinem 6-Zellen-Lithium-Ionen-Akku eine Betriebszeit von bis zu 5 Stunden.

Gutes Display
Der glänzende Bildschirm des Lenovo G560 bietet eine Diagonale von 15,6 Zoll mit LED-Hintergrundbeleuchtung und einer maximalen Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten. Betrieben wird das Display von einer Nvidia GeForce G310M-Grafikkarte mit 512 MB dediziertem Speicher. Ein HDMI-Ausgang überträgt das Bildschirmsignal bei Bedarf auf einen externen Flachbild-Fernseher.

Bildmaterial: Copyright © Lenovo

450 Lenovo G560 Notebooks

450 Lenovo G560 Notebooks

Artikel unserer Redaktion über Lenovo G560 Notebooks