1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Medion
  5. Medion Akoya
  6. Medion Akoya E2312

Medion Akoya E2312 Notebooks

Mit einem geringen Preis und einer guten AMD-Ausstattung will die Medion Akoya E2312 Serie überzeugen. Bei einem 12,1-Zoll großen Display und dem Gewicht von 1,4 Kilogramm ist dieses Subnotebook auch unterwegs kein belastender Begleiter.  Weiterlesen

    Medion Akoya E2312 NotebooksAuch ohne Intel empfehlenswert?
    Anstelle eins Intel Atom Prozessors setzt die Serie der Medion Akoya E2312 Notebooks auf eine AMD E-450 APU, die in Kombination mit einer AMD Radeon HD 6320 Chipsatzgrafik deutlich leistungsstärker als die Netbook-Riege aus dem Hause Intel ist. Vier Gigabyte Arbeitsspeicher, eine 500 GB Festplatte und das vorinstallierte Windows 7 Home Premium Betriebssystem sorgen für eine gute Grundlage. In der Praxis erreicht der 6-Zellen Akku eine Laufzeit von circa 4 Stunden.

    Medion Akoya E2312 NotebooksAnschlüsse und Ausstattung
    Das technische Datenblatt der Medion Akoya E2312 Serie lässt kaum Wünsche offen. Das 12,1-Zoll Display verwendet eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixel und zu den Anschlussmöglichkeiten zählen USB 2.0, USB 3.0, HDMI, VGA und ein Gigabit-Ethernet LAN. Lautsprecher oder Headsets können über die beiden 3,5 Millimeter Klinke-Buchsen verbunden werden. Kabellos kommunizieren die Geräte über WLAN 802.11n.

    Medion Akoya E2312 NotebooksHauptaufgabengebiet
    Bei den Subnotebooks der Medion Akoya E2312 Serie zählt das Motto „Konsumieren statt produzieren“. Die Leistung reicht für das Surfen im Internet, das Abrufen von Emails und die Wiedergabe von HD-Medien sowie Fotos vollkommen aus. Nur bei Spielen und beim Filmschnitt oder anderen, rechenintensiven Rendering-Prozessen geht die AMD-Hardware in die Knie.

    Bildmaterial: Copyright © Medion