1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Lenovo
  5. Lenovo Thinkpad
  6. Lenovo ThinkPad E560

Lenovo ThinkPad E560 Laptop

Die Lenovo ThinkPad E560 Notebooks gelten als die Office-Laptops schlechthin. Mit solider Ausstattung und einem robusten Gehäuse versuchen die Geräte im stressigen Geschäftsalltag zu überzeugen und ein idealer Begleiter zu sein. Dabei setzt der Hersteller auf Prozessoren aus dem Hause Intel. Darüber hinaus weisen die Geräte auch eine dezidierte Grafikkarte auf, wodurch sie für Spiele oder 3D-Anwendungen ebenfalls geeignet sind. Für ein rundes Gesamtpaket sorgt das robuste Gehäuse aus Kunststoff. Aufgrund der speziellen Veredelung und der hochwertigen Materialgüte überzeugt die äußere Hülle der Lenovo ThinkPad E560 Laptop ebenfalls auf ganzer Linie.

In jeder Hinsicht kompakt

Für ein Notebook, dass sich im geschäftlichen Alltag behaupten muss, ist natürlich das Gehäuse besonders wichtig. Nicht nur die Abmessungen sind hier entscheidend, sondern auch die Verarbeitungsqualität muss stimmen. Deshalb setzt der Hersteller aus Hongkong auf ein Kunststoff-Gehäuse. Mithilfe dieses Werkstoffes kann die äußere Hülle der Lenovo ThinkPad E560 Notebooks mit einer besonderen Robustheit versehen werden. Darüber hinaus ermöglicht das Material ein geringes Gewicht, was den Geräten beim Transport zugutekommt.

Apropos Transport: Damit die Geräte problemlos mitgenommen werden können, sorgt der Hersteller für kompakte Abmessungen. Primär ist dafür das 15,6 Zoll große Display verantwortlich. Die Bildschirmdiagonale ist der ideale Kompromiss zwischen Mobilität und Produktivität. Damit sind die Laptops die idealen Begleiter im stressigen Geschäftsalltag und können unterwegs zum produktiven Arbeiten verwendet werden.

Einen ähnlichen Kompromiss geht der Hersteller hinsichtlich des Designs ein. Zwar vermitteln die Geräte eine hochwertige Optik und Haptik, allerdings setzt der Hersteller bei der Kantenführung und dem grundlegenden Design auf eine dezente Formgebung. Die Zurückhaltung zeigt sich auch an der Farbe, denn sämtliche Notebooks sind in Schwarz gehalten.

Solide Hardware im Inneren

Was die internen Komponenten betrifft, gibt es keine sonderlichen Überraschungen. Der Hersteller setzt auf solide Komponenten, die Leistung bieten, allerdings den Preis der Notebooks relativ geringhalten. Die Zentrale bildet in den meisten Fällen ein Intel Core i-Prozessor der sechsten Generation (Skylake). Je nach Ausstattungsvariante haben Kunden die Wahl zwischen einem Intel Core i3 bis Core i7. Bei einigen Laptops gibt es auch einen Intel Celeron-Chip. Dieser ist zwar nicht so leistungsstark, reicht allerdings für einfache Office-Aufgaben vollkommen aus und ermöglicht darüber hinaus eine lange Akkulaufzeit. An der Seite der CPU ist ein DDR3L-Arbeitsspeicher mit einer Kapazität von bis zu 16 GB untergebracht. Die Grafikeinheit stellt meistens ein Intel HD-Grafikchip dar, allerdings sind auch Modelle mit einer dezidierten GPU von AMD erhältlich. Die AMD Radeon R7 kann diverse Spiele oder 3D-Anwendungen betreiben.

Die Technologie sowie die Kapazität des Festspeichers sind von der jeweiligen Ausführung abhängig. Manche Lenovo ThinkPad E560 Laptops verfügen über eine herkömmliche Festplatte mit einer Kapazität zwischen 500 GB und 1 TB. Einige Modelle sind mit einer Hybrid-Festplatte ausgestattet, während einige über eine SSD mit einer Kapazität von 200 GB verfügen. Die Anschlussmöglichkeiten rund um das Gehäuse fallen sehr üppig aus. Drei USB 3.0-Anschlüsse ermöglichen den Anschluss von externen Festplatten, Mäusen oder anderen Peripheriegeräten. Über einen VGA- beziehungsweise HDMI-Anschluss lassen sich zusätzliche Monitore anschließen, sollte das 15,6 Zoll große Display mit HD- (1366 x 768 Pixel) oder FullHD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) nicht ausreichen. Vervollständigt werden die Anschlüsse noch über einen Kartenleser, einen Kopfhöreranschluss sowie einen RJ-45-Port.

Eine Besonderheit des Lenovo ThinkPad E560 Notebook ist der OneLink-Anschluss. Damit bezeichnet der Hersteller einen proprietären Port, der für die Verbindung mit einem Dock verwendet wird. Über ein einziges Kabel lässt sich der Funktionsumfang des Laptops ganz einfach erweitern.

Ab Werk mit Windows 10

Ein Office-Notebook muss natürlich über Windows 10 verfügen. Die jüngste Iteration des beliebten Betriebssystems von Microsoft ist vor allem für die Zusammenarbeit in einem Team ausgelegt. Durch die nahezu nahtlose Integration von Microsoft Office und Microsoft OneDrive kann unterwegs auf einfache und effiziente Weise mit einem Team kommuniziert und zusammengearbeitet werden.

Neben den Lenovo ThinkPad E560 Laptops bietet der Hersteller noch eine Vielzahl an weiteren Geräten an. Zu den bekanntesten gehören die Lenovo Yoga Laptops, die sich durch ein besonders flexibles Gehäuse auszeichnen und vielseitig eingesetzt werden können. Die Yoga-Serie beinhaltet zudem noch ein besonders spannendes Gerät, das Lenovo Yoga Book. Dabei handelt es sich um einen kompakten Laptop, der sowohl mit Windows als auch mit Android ausgestattet sein kann.