1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Asus
  5. ASUS N-Serie
  6. ASUS N53

ASUS N53 Notebooks

Mit dem mobilen Rechner ASUS N53 erweitert ASUS seine Multimedia-Familie. Überzeugen können die Notebooks durch einen zügigen Intel Core-Prozessor, eine flotte Grafikkarte, eine große Festplatten-Kapazität und eine umfangreiche Schnittstellen-Ausstattung.  Weiterlesen

ASUS N53 NotebooksGute Ausstattung
Neben zwei USB 2.0-Schnittstellen bietet das ASUS N53 auch einen schnelleren USB 3.0-Port, der seine Vorteile vor allem bei der Übertragung größerer Datenmengen voll ausspielen kann. Im drahtlosen Netzwerk ist das Multimedia-Notebook zügig nach dem Standard WLAN 802.11 b/g/n unterwegs. Auch die kabelgebundene Netzwerk-Kommunikation erfolgt mit einem schnellen Datendurchsatz von 10/100/1000 MBit/s.

ASUS N53 NotebooksViel Leistung
ASUS stattet das ASUS N53 mit einem zügigen Intel Core i5-560M-Prozessor aus. Der legt einen Takt von 2,66 GHz vor und kann bei Leistungsspitzen im Turbo-Boost-Modus auf 3,2 GHz anziehen. 4.096 MB DDR3-Arbeitsspeicher unterstützen die CPU bei der Abarbeitung speicherhungriger Prozesse. Reicht das nicht aus, lässt sich der Speicher nachträglich verdoppeln, bevor die Kapazitätsgrenzen des mobilen Rechners erreicht werden. Damit der Anwender seine Multimediadaten mit dem N53 auch mobil machen kann, verbaut ASUS im Gehäuse eine SATA-Festplatte mit einer Speicherkapazität von 640 GB. Außerdem steht dem Nutzer als optisches Laufwerk ein Multiformat-DVD-Brenner mit Double-Layer-Unterstützung zur Verfügung.

ASUS N53 NotebooksSchönes Display
ASUS setzt im N53 ein 15,6 Zoll großes LED HD Glare Type TFT Display ein. Der Bildschirm unterstützt eine maximale Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten. Im stationären Einsatz lässt sich das Bildschirmsignal via HDMI-Port in bester digitaler Qualität nach außen umleiten, um so beispielsweise einen Flachbild-Fernseher zu versorgen. Für die korrekte Pixelplatzierung ist im N53 eine aktuelle Nvidia GeForce GT 425M-Grafikkarte zuständig, die über 1.024 MB VRAM verfügt. Die bewältigt weniger anspruchsvolle Spiele problemlos. Erst bei aktuellsten 3D-Games sollten die Detailstufen runtergeregelt werden, um die Karte nicht zu überfordern.

Schickes Design
Das Design des ASUS N53 erweist sich als elegant und gleichzeitig praktisch: Die edle metallische Aluminium-Oberfläche ist nicht nur unempfindlich gegen Kratzer und unschöne Fingerabdrücke, sondern bleibt zudem auch bei langem Arbeiten angenehm kühl. Das ergonomische WAVE-Keyboard, das Multitouchpad sowie ein separater Nummernblock erleichtern zudem das Arbeiten.

Bildmaterial: Copyright © Asus