1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Asus
  5. Asus VivoBook
  6. ASUS VivoBook F200

ASUS VivoBook F200 Notebooks

Mit dem ASUS VivoBook F200 kaufen Sie einen guten Reisebegleiter, der aufgrund seinesgeringen Gewichts, seiner kompakten Ausmaße und seines berührungsempfindlichen 11-Zoll-Bildschirms ein prima Einstieg in die Windows-8-Welt darstellt.
  Weiterlesen

    ASUS VivoBook F200 NotebooksGuter Allrounder ohne Starallüren
    Das ASUS VivoBook F200 ist dank seiner Leistungsdaten ein guter Allrounder, der sich für einfacher Arbeiten wie Textverarbeitung, E-Mail und Surfen bestens eignet. Dabei lassen sich die Daten auf der 320-Gigabyte-Festplatte speichern, für weitere Speicheroptionen steht eine Kartenlesen bereit, der mit Karten des Typs SDHC, SDXC und MMC klar kommt. Für externe Speichermedien bietet das ASUS-Notebook drei USB-Anschlüsse, zwei davon unterstützen den etwas langsameren 2.0-Standard, der dritte liefert dank USB 3.0 bis zu 480 Megabit pro Sekunde. Darüber hinaus lässt sich das Netbook per Wireless LAN und Bluetooth 4.0 mit drahtlosen Geräten wie einem WLAN-Router verbinden.

    ASUS VivoBook F200 NotebooksBerührungsempfindliche Notebook-Bedienung
    Der integrierte Bildschirm des ASUS VivoBook F200 misst 11,6 Zoll, löst mit 1.366 x 768 Bildpunkten auf und weist eine echte Besonderheit in seinem Preissegment auf: er ist berührungsempfindlich, lässt sich also mit den bloßen Fingern bedienen. Es ist also im höchsten Maße Windows-8-tauglich, das auf diesem Einsteiger-Notebook in der 64-Bit-Variante installiert ist. Damit gelingen sämtliche Gesten mühelos, mit dem sich das neueste Betriebssystem aus dem Hause Microsoft spielerisch steuern lässt. Bedienelemente können Sie somit blitzschnell auf den Bildschirm holen, in Bilder und Webseiten zoomen und vieles mehr.

    ASUS VivoBook F200 NotebooksÄußerst reisekompatible Eigenschaften
    Das ASUS VivoBook F200 weist diverse Eigenschaften auf, die es zu einem praktischen Reisebegleiter machen. Dazu gehört einerseits sein geringes Gewicht, das bei äußerst luftigen 1,24 Kilogramm liegt. Darüber hinaus stattet ASUS sein Netbook mit einem Akku aus, der eine maximale Ladungskapazität von 3.330 mAh bietet, ausreichend Ladung also für Steckdosen-befreites Arbeiten. Drei Stunden sind auf jeden Fall drin, ASUS beziffert die maximale Akkuleistung mit fünf Stunden. Zu den guten Batteriewerten tragen auch der Prozessor und der Grafikchip bei, die beide von Intel stammen und auf die Bezeichnungen Intel Pentium 2117U 1,8 GHz und Intel HD Graphics hören. Allerdings darf man von diesen Komponenten keine Wunderdinge, sprich eine hohe Rechenleistung erwarten.

    Das ASUS VivoBook F200 gibt es in drei Varianten, und zwar in den Farben blau, schwarz und weiß.

    Bildmaterial: Copyright © Asus