1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Asus
  5. ASUS K-Serie
  6. ASUS K95

ASUS K95 Notebooks

Anfang Mai 2012 hat Hersteller ASUS vier neue Notebooks für seine Multimedia-Reihe auf den Markt gebracht. Mit dabei ist die ASUS K95 Serie, die mit starken Intel Core i7 Prozessoren und Nvidia Grafikkarten mit Optimus Technologie attraktive Merkmale aufweist.  Weiterlesen

    ASUS K95 NotebooksStarker Prozessor
    Herzstück der neuen ASUS K95 Serie ist der Intel Core i7-3610QM Prozessor. Mit vier Prozessorkernen und einer Taktfrequenz von 2,3 GHz kann die Leistung vor allem bei mehreren geöffneten Programmen überzeugen. Dank der Hyper Threading Technologie lassen sich auf zusätzlichen vier virtuellen Kernen insgesamt acht Aufgaben gleichzeitig abarbeiten. Der Arbeitsspeicher beträgt sechs Gigabyte und lässt sich auf maximal 16 GB erweitern. Auf einer großen 1 TB Festplatte finden ausreichend Musik- und Filmdateien Platz.

    ASUS K95 NotebooksRiesen Bildschirm
    Die ASUS K95 Serie wird in einem 18,4 Zoll Format angeboten. Das Display ist glänzend und besitzt eine FullHD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Diese ermöglicht es HD-Filme in voller Qualität abzuspielen. Als Grafikkarte kommt eine Nvidia Geforce GT 630M zum Einsatz. Durch die Nvidia Optimus Technologie wird intelligent zwischen der im Prozessor integrierten Intel HD Graphics 4000 und der Nvidia-Einheit hin und her geschaltet. Fällt nur wenig Arbeit an, verringern sich der Energieverbrauch und die entstehende Abwärme. Dies wirkt sich auch positiv auf die Akkulaufzeit aus.

    ASUS K95 NotebooksVielfältige Ausstattung
    ASUS hat viel Platz in dem großen 18,4 Zoll Gehäuse, um ein durchdachtes Angebot an Anschlüssen zur Verfügung zu stellen. So bieten zwei der insgesamt vier USB Anschlüsse den neuen 3.0 Standard. Damit können Daten noch schneller übertragen werden. Sollte der große Bildschirm der ASUS K95 Serie einmal nicht ausreichen, lassen sich Fernseher und Beamer über die HDMI- und VGA-Schnittstelle anbinden. Ein 3-in-1 Kartenlesegerät kümmert sich um Speichermedien aus Digitalkameras. Um ins Internet zu kommen, bedient man sich dem kabellosen WLAN-Funkstandard 802.11n oder dem Gigabit Ethernet Anschluss.

    Bildmaterial: Copyright © Asus