1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Medion
  5. Medion Akoya
  6. Medion Akoya S4613

Medion Akoya S4613 Notebooks

Das Medion Akoya S4613 ist der große Bruder – bzw. in Zeiten politischer Korrektheit auch große Schwester – des Akoya S4215 Ultrabooks. Mit dedizierter Grafikkarte und ein paar sehr smarten Features bietet es bei geringen Preisunterschieden kleine aber feine Unterschiede, die bei bestimmten Kunden Eindruck schinden.

Medion Akoya S4613 NotebooksMehr Grafikleistung
Bei der Prozessorleistung bietet Medion reichlich Auswahl. Mit insgesamt drei Prozessoren der neuesten Ivy Bridge Plattform kann der Anwender den Preis an seine Ansprüche anpassen. Mit dem Intel Core i7-3517U bietet das Medion Akoya S4613 zugleich eine der schnellsten erhältlichen ULV-CPUs an. Der integrierte Intel HD Graphics 4000 Chip bietet für Full HD Videos ausreichend Leistung, wer jedoch das Drängen nach mehr Power verspürt wird sich über die dedizierte Nvidia Geforce GT 630M freuen, welche auch noch CUDA und OpenCL für die Beschleunigung bestimmter Programme bietet. Mit der dedizierten Grafikkarte und dem i7-Prozessor sollten auch aktuelle Spiele auf niedrigen Details und ordentlichen Framerates bewältigt werden können, aber zum Spielen sind Ultrabooks nicht gemacht.

Medion Akoya S4613 Notebooks14-Zoll Ultrabook
Die Stärken des Medion Akoya S4613 liegen ganz klar in dem guten Verhältnis von Preis, Leistung und Mobilität. Der Preis liegt selbst beim Top-Modell noch unter 800 Euro und das für ein Notebook mit guter Leistung und nur knapp 1.900 g. Damit wären wir auch schon bei der Mobilität. Mit einem schmalen Gehäuse von nur 21mm Dicke und auch ansonsten schlanken Abmessungen ist das Gerät für den Einsatz to-go bestens geeignet. Damit einem unterwegs der Saft nicht ausgeht hat Medion diesem Ultrabook ein besonderes Feature gegönnt, das man sonst nur aus teuren Business-Notebooks kennt: das optische Laufwerk lässt sich entnehmen und durch einen zusätzlichen 3-Zellen Akku austauschen, welcher die Laufzeit um mehr als 50% verlängern dürfte. Diesen Akku kann man auch im Bundle erwerben, wodurch sich der Preis des Angebots um nur knapp 30 Euro erhöht – für viele sicherlich gut angelegtes Geld. Das matte 14-Zoll Display hat eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln und eine matte Beschichtung, damit man auch im Freien den Bildschirminhalt gut erkennen kann.

Medion Akoya S4613 NotebooksDer findet schnell Anschluss
Den meisten Anwendern werden die bis zu 750 GB Festplattenspeicher mehr als genug Platz bieten – zumal das Betriebssystem und Programme auf einer schnellen mSATA-SSD abgelegt werden. Über SD-Karte oder 3x USB (1x USB 3.0) lassen sich Wechselspeicher, Drucker und Eingabegeräte anschließen. Das bereits erwähnte optische Laufwerk im Wechselschacht ist ein DVD-Brenner. Audio-Anschlüsse bietet das Medion Akoya S4613 in Form von Mikrofon, Kopfhörer und S/PDIF (optisch). Eine Webcam liefert HD-Biler und Bluetooth 4.0 ermöglicht den schnellen Datenaustausch mit Smartphones oder Autoradios. Netzwerkverbindungen lassen sich über WLAN oder Gigabit-Ethernet herstellen.

Bildmaterial: Copyright © Medion