1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Lenovo
  5. Lenovo Yoga
  6. Lenovo Yoga 500

Lenovo Yoga 500 Laptop

Der Hersteller aus Hongkong bietet mit den Lenovo Yoga 500 Notebooks die vermutlich vielseitigsten Laptops an, die auf dem Markt erhältlich sind. Durch das 360 Grad-Scharnier und einige besonders ausgeklügelte Mechanismen beziehungsweise Funktionen sind die Geräte für nahezu alle Lebenslagen gewappnet. Folglich richten sich die Notebooks an Kunden, die vor allem unterwegs ein zuverlässiges Gerät benötigen. Natürlich wird die Leistung nicht vernachlässigt und für ein derart performantes Arbeitsgerät fällt die Bauhöhe des Lenovo Yoga 500 Laptop beachtlich dünn aus.

Kompaktheit und Flexibilität

Das oberste Ziel für den Hersteller war die Entwicklung eines besonders vielseitigen Laptops. Um dieses Ziel möglichst effizient zu erreichen sind die Lenovo Yoga 500 Notebooks in zwei verschiedenen Größen erhältlich. Eine Variante verfügt über ein 14 Zoll großes Display, während die andere mit einem 15 Zoll großen Bildschirm ausgestattet ist. Der Rahmen zwischen Display und Gehäuse wurde ebenfalls weitgehend minimiert, sodass die Bildfläche noch größer wirkt und das Gerät gleichzeitig kompakte Abmessungen erreicht.

Das Gehäuse wird aus Aluminium gefertigt und ist besonders hochwertig verarbeitet. Das ohnehin schon erstklassige Material wird mit einem weiteren Finish zusätzlich veredelt. Damit vermitteln die Geräte nicht nur eine entzückende Optik, die vor allem durch die schwarze Farbe unterstrichen wird, sondern eine ebenso herausragende Haptik. Dass die Notebooks in das Premium-Segment gehören, steht somit außer Frage.

Für besondere Flexibilität sorgt das 360 Grad-Scharnier. Damit können die Geräte als Laptop oder als Tablet verwendet werden. Darüber hinaus lassen sie sich auf einem Tisch quasi als Zelt aufstellen und beispielsweise als Unterhaltungsmedium dienen.

Technische Daten im Überblick

Ähnlich wie das Äußere weiß auch das Innere dieser Geräte zu überzeugen. Mit leistungsstarken Komponenten ausgestattet, stellen die Lenovo Yoga 500 Laptops viele andere Konkurrenten in den Schatten. Im Inneren kommt ein Intel Core i-Prozessor der sechsten (Skylake) sowie siebten Generation (Kaby Lake) zum Einsatz. Die Modelle reichen dabei vom Core i5 bis zum Core i7 und versprechen folglich genügend Leistung für sämtliche Aufgaben im Alltag. Der Arbeitsspeicher basiert bei allen Modellen auf DDR4-Technologie, allerdings ist die Kapazität von der jeweiligen Modellvariante abhängig. Eine SSD-Festplatte fungiert als Festspeicher, deren Kapazität zwischen den Modellen variiert.

Als Grafikkarte kommt eine Intel HD-Grafiklösung zum Einsatz, die für einfache 3D-Anwendungen und Office-Aufgaben ausreichend ist. Einige Modelle der Lenovo Yoga 500 Notebooks verfügen über eine AMD Radeon R5- oder Radeon R7-GPU, die etwas mehr Leistung bieten und sich damit auch für grafikintensivere Anwendungen eignen. Das berechnete Bild wird anschließend an die Bildschirme gesendet, deren Diagonalen 15,6 Zoll oder 14 Zoll messen und entweder mit 1366 x 768 Pixel oder FullHD (1920 x 1080 Pixel) auflösen. Zusätzlich dazu gibt es eine Touchscreen-Einheit, die eine Bedienung über das Display ermöglicht.

Die Anschlussmöglichkeiten der Notebooks fallen für ein Gerät mit derartiger Flexibilität sehr umfangreich aus. Ein USB 2.0-Anschluss sowie zwei USB 3.0-Ports ermöglichen die Verbindung mit externen Peripheriegeräten, während über einen HDMI-Anschluss ein externer Bildschirm angeschlossen werden kann. Der 4-in-1-Kartenleser und der Kopfhöreranschluss runden schließlich das Gesamtpaket ab.

Windows 10 und weitere beliebte Serien

Ab Werk ist der Lenovo Yoga 500 Laptop mit Windows 10 in der Home-Variante ausgestattet. Das Betriebssystem unterstützt den 64-Bit-Befehlssatz und holt damit alle Leistungsreserven aus den Prozessoren. Da Windows 10 die jüngste Iteration des beliebten Betriebssystems ist, halten diverse Updates und neue Funktionen zuerst in dieser Version Einzug. Darüber hinaus fügen sich Microsoft Office und Microsoft OneDrive nahtlos in das System ein, wodurch das Zusammenarbeiten in einem Team besonders komfortabel ist.

Neben der 500-Serie gibt es noch weitere Modelle in der Yoga-Baureihe. Das obere Ende markieren die Lenovo Yoga 900-Geräte. Dahinter kommen die Laptops der 700er-Serie. Eine Besonderheit in der Yoga-Serie ist das Lenovo Yoga Book, welches noch kompakter und handlicher ist und sowohl als Windows-Variante als auch mit Android angeboten wird. Darüber hinaus bietet der Hersteller seit der Übernahme von Motorola auch Smartphones an. Das beliebteste ist derzeit das Einsteiger-Handy Lenovo Moto G4.