1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Lenovo
  5. Lenovo Thinkpad
  6. Lenovo ThinkPad 13

Lenovo ThinkPad 13 Laptop

Die Bezeichnung „Lenovo ThinkPad 13 Notebook“ beschreibt im Prinzip die Modelle bereits sehr genau. Bei jenen Laptops handelt es sich eigentlich um ein herkömmliches ThinkPad des in Hongkong ansässigen Herstellers, das über einen Bildschirm mit einer Diagonale von 13 Zoll verfügt. Solide Verarbeitungsqualität, ein robustes Kunststoffgehäuse sowie durchaus potente Komponenten im Inneren zeichnen die Geräte aus. Dazu gesellen sich noch zahlreiche Schnittstellen sowie ein großer Akku, um eine besondere Flexibilität im mobilen Betrieb zu gewährleisten. Besonders Geschäftskunden schätzen die Lenovo ThinkPad 13 Laptops sehr.

Lenovo ThinkPad 13 Laptop: Serie im Überblick

Die ThinkPad-Serie hat beim Unternehmen Lenovo eine lange Tradition. Jeder kennt den roten Trackpoint in der Mitte der Tastatur, der als Zeiger fungiert. Seit der Einführung durch IBM und der späteren Übernahme der Serie durch Lenovo ist er mit von der Partie und bietet zusammen mit einem Trackpad die ideale Kombination. Innerhalb der Modellreihe der Lenovo ThinkPads gibt es eine Reihe von Geräten, die mit unterschiedlichen Merkmalen aufwarten können. Angefangen vom günstigen Einsteigernotebook bis hin zum hochwertigen Gerät für den Business-Alltag – die Lenovo ThinkPad Laptops decken sehr viele Einsatzszenarien ab.

Der Lenovo ThinkPad 13 Laptop ist in der oberen Mittelklasse beheimatet. Das Gehäuse wird aus Kunststoff gefertigt und ist sehr hochwertig verarbeitet. Aufgrund dessen lassen sich die Notebooks problemlos im geschäftlichen Alltag einsetzen, ohne sich Sorgen über diverse Transportschäden machen zu müssen. Darüber hinaus sorgt das Ganze natürlich für eine besonders hochwertige Haptik. Zusätzlich dazu wurde die Rückseite des Deckels mit einer speziellen Veredelung versehen, wodurch das Gerät durch eine besondere Optik besticht. Aufgrund der Bildschirmdiagonale von 13 Zoll lassen sich die Notebooks bequem und einfach transportieren, da die Abmessungen sehr kompakt ausfallen und somit in nahezu jede Tasche passen.

Die technischen Daten zusammengefasst

Als zuverlässiges Ultrabook im Business-Bereich muss nicht nur ein solides und schickes Gehäuse her, das sich einfach transportieren lässt, sondern es bedarf natürlich noch leistungsstarken internen Komponenten. Jene bietet das Lenovo ThinkPad 13 Notebook zweifelsohne. Als zentrale Recheneinheit gibt es entweder einen Intel Core i3, Intel Core i5 oder Intel Core i7 der sechsten Generation (Skylake). Manche Modelle sind sogar mit einem Chip mit Intel vPro-Technologie ausgestattet, der vor allem für Unternehmen von größter Bedeutung ist. Darüber hinaus ist der Laptop ebenfalls mit einem Intel Celeron-Chip erhältlich. In jedem Fall wird die CPU von einem DDR4-Arbeitsspeicher unterstützt, der eine maximale Kapazität von 16 GB misst. Abhängig von der Modellvariante ist ebenfalls die interne Festplatte. Diese basiert in allen Fällen auf SSD-Technologie und kann eine Kapazität zwischen 128 und 512 GB aufweisen.

Ein Intel HD-Grafikchip ist für die Berechnung von 3D-Inhalten verantwortlich. Aufgrund der mageren Rechenleistung sind Spiele oder andere leistungsintensive Anwendungen auf dem Lenovo ThinkPad 13 Laptop kaum ausführbar. Das berechnete Bild der GPU wird anschließend auf dem Display angezeigt, welches sich über eine Diagonale von 13,3 Zoll erstreckt. Je nach Modelvariante beträgt die Auflösung entweder HD (1366 x 768 Pixel) oder FullHD (1920 x 1080 Pixel). Entlang des Gehäuses fallen die Schnittstellen sehr üppig aus. Damit gewährleistet der Hersteller eine gewisse Flexibilität. Drei USB 3.0-Schnitsttellen sowie ein USB C-Anschluss ermöglichen in erster Linie die Verbindung zu externen Peripheriegeräten. Dazu gesellen sich noch ein HDMI-Port, Klinkenanschluss sowie ein Kartenlesegerät.

Mit Windows 10 und Zusatzausstattung

Da sich die Lenovo ThinkPad 13 Notebooks vorwiegend im mobilen Geschäftsalltag behaupten müssen, ist natürlich ab Werk Windows 10 Pro vorinstalliert. Das Betriebssystem ist damit nicht nur auf dem neuesten Stand, sondern verfügt zusätzlich über alle Funktionen. Anders als in der Home-Edition stehen nämlich bei Windows 10 Pro Features wie die Remotedesktopverbindung oder BitLocker zur Verfügung. Die nahtlose Integration von Microsoft Office sowie Microsoft OneDrive macht zudem die Zusammenarbeit in einem Team besonders intuitiv und so einfach wie noch niemals zuvor.

Um einen schnellen und sicheren Zugriff auf die gespeicherten Daten zu ermöglichen, verbaut der Hersteller aus Hongkong neben dem Touchpad einen Fingerabdruckscanner. Eine Besonderheit von Windows 10 ist dabei, dass je nach eingescanntem Fingerabdruck eine dynamische Auswahl des entsprechenden Benutzers vorgenommen wird.