1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Lenovo
  5. Lenovo Ideapad
  6. Lenovo IdeaPad 500

Lenovo IdeaPad 500 Laptop

Mit den Lenovo Ideapad 500 Notebooks bietet der Hersteller aus Hongkong eine Laptop-Serie an, die sich durch ein hochwertiges Gehäuse – gepaart mit leistungsstarker Hardware – auszeichnet. Besonders ist dabei, dass die äußere Hülle in den meisten Fällen aus Aluminium oder einem anderen Metall gefertigt wird und der Preis kaum die Grenze von 1000 Euro überschreitet. Damit richten sich die Geräte in erster Linie an preisbewusste Käufer, die ein schönes Notebook mit durchschnittlicher Leistung möchten. Vervollständigt werden die Lenovo Ideapad 500 Laptops durch diverse Zusatzfunktionen.

Hochwertiges Gehäuse aus Aluminium

Das äußere Erscheinungsbild der Lenovo Ideapad 500 Notebooks ist besonders hochwertig. In erster Linie ist dafür das Aluminium-Gehäuse verantwortlich. Darüber hinaus versieht der Hersteller die Geräte noch mit unterschiedlichen Veredelungen, sodass die Optik und Haptik noch weiter verbessert werden. Zudem erhöhen die Anstriche zusätzlich die Robustheit. Apropos Anstrich: Die Laptops sind in den Farben Silber und Schwarz erhältlich, wobei nur die Rückseite im entsprechenden Farbton gehalten ist. Das Design ist sehr konventionell und unauffällig.

Aufgrund der Verwendung eines Alu-Gehäuses fallen die Abmessungen der Geräte sehr kompakt aus. Einen großen Anteil daran hat unter anderem der Bildschirm mit einer Diagonale von 15,6 Zoll, schließlich ist dieser primär für die Größe des Notebooks verantwortlich. Das Gewicht fällt trotz oder gerade wegen dem Metall-Gehäuse mit rund 2,3 Kilogramm relativ schwer aus. Trotzdem eigenen sich die Laptops für den gelegentlichen Transport.

Eingesetzt werden die Lenovo Ideapad 500 Laptops prinzipiell als Ersatz für einen Desktop-PC – egal ob zuhause oder im Büro. Durch das hohe Gewicht eignen sich die Notebooks eher für den stationären Betrieb, bieten allerdings den Vorteil einer gelegentlichen Mitnahme.

Lenovo Ideapad 500 Laptop: Technische Ausstattung im Überblick

Als zentrale Recheneinheit fungiert ein Intel Core i-Prozessor der sechsten Generation (Skylake). Dabei reichen die Modelle vom schwächeren Intel Core i3 bis zum leistungsstarken Intel Core i7. Aufgrund der niedrigeren Leistung bietet der Core i3 eine deutlich längere Akkulaufzeit und erzeugt weniger Abwärme. An der Seite der CPU arbeitet ein DDR3L-Arbeitsspeicher, dessen Kapazität maximal 16 GB misst. Der interne Speicher der Lenovo Ideapad 500 Notebooks basiert entweder auf herkömmlicher HDD-Technologie, deren Kapazität bis 2 TB reicht, oder auf der Hybrid-Technologie SSHD. Dabei handelt es sich im Prinzip um eine herkömmliche Festplatte, die mit einem kleinen SSD-Speicher ausgestattet ist. Auf diesem wird das Betriebssystem untergebracht, um kurze Start- und Ladezeiten zu gewährleisten.

Hinsichtlich der Grafikkarte gibt es zwei verschiedene Konfigurationen. Es steht entweder eine Intel HD-Grafiklösung oder eine AMD Radeon R7 zur Auswahl. Die integrierte GPU ist deutlich energieeffizienter, bietet allerdings weniger Leistung, weshalb 3D-Anwendungen darauf nur bedingt lauffähig sind. Für Office-Anwendungen ist die Lösung allerdings ideal. Die berechneten Bilder werden übrigens an den Bildschirm, dessen Diagonale 15,6 Zoll misst, gesendet. Die Auflösung beläuft sich auf FullHD (1920 x 1080 Pixel). Über zwei USB 3.0- und einen USB 2.0-Anschluss können externe Festplatten oder ähnliches mit dem Lenovo Ideapad 500 Laptop verbunden werden. Der HDMI- beziehungsweise VGA-Anschluss ermöglichen die Erweiterung der Anzeigefläche. Vervollständigt wird das Ganze durch einen Kartenleser sowie einen Klinkenanschluss.

Ab Werk mit Windows 10

Der Hersteller aus Hongkong stattet die Lenovo Ideapad 500 Notebooks ab Werk mit Windows 10 aus. Damit sind die Geräte in Hinblick auf die Software auf dem neuesten Stand. Folglich stehen künftige Updates und neue Funktionen sofort zur Verfügung. Darüber hinaus ist die Zusammenarbeit in einem Team oder mit anderen Personen besonders intuitiv. Ermöglicht wird dies durch die nahezu nahtlose Integration von Microsoft Office und Microsoft OneDrive.

Neben den Lenovo Ideapad 500 Laptops bietet der Hersteller eine Vielzahl an weiteren Serien an. Zu den beliebtesten gehören die Lenovo Yoga Laptops, die sich durch das 360 Grad-Scharnier auszeichnen und besonders viel Flexibilität bieten. Die bekannteste Serie sind vermutlich die Lenovo Thinkpad Laptops, die sich primär an Unternehmen und professionelle Anwender richten. Neben Notebooks bietet der Hersteller noch Smartphones an. Seit der Übernahme von Motorola gehören die Lenovo Moto G Smartphones zum Unternehmen.