1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. HP
  5. HP Pavilion
  6. HP Pavilion g6-1100

HP Pavilion g6-1100 Notebooks

In der HP Pavilion g6-1100 findet sich ein technisch sehr breit aufgestelltes Sortiment von Allround-Notebooks. Die mobilen Rechner eigenen sich besonders für Käufer, die auf ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis achten.  Weiterlesen

    HP Pavilion g6-1100 NotebooksPlanbare Leistung
    Die Prozessorpalette der HP Pavilion g6-1100-Notebooks ist breit. Im günstigsten Modell kommt eine AMD E-Series E-350-Zentraleinheit zum Einsatz, die aus der Fusion-Serie von AMD stammt und sowohl Prozessor als auch Grafiklösung enthält. Aus zwei Rechenkernen werden hier 1,6 GHz Taktfrequenz gewonnen. Preis und Leistung steigen über verschieden starke AMD- und Intel-CPUs bis zum Topmodell, das mit einer Intel Core i5 2410M-Zentraleinheit ausgestattet ist, kontinuierlich an. Die kräftigste CPU bringt es über zwei Rechenkerne, die dank HyperThreading bis zu vier Aufgaben gleichzeitig abarbeiten können, auf einen Basistakt von 2,3 GHz. Im Turbo Boost-Modus kann sie auf bis zu 2,9 GHz beschleunigen, um Leistungsengpässe zu verhindern. 4.096 MB Arbeitsspeicher, eine Festplattenspeicherkapazität von – modellabhängig – 320, 500 oder 750 GB und ein Multiformat-DVD-Brenner runden die Ausstattung ab. In einem Modell der Serie wird das optische Laufwerk mit einem Blu-ray-ROM kombiniert.

    HP Pavilion g6-1100 NotebooksGutes Display
    Das Display der Allround-Notebooks bietet in jedem Fall eine Diagonale von 15,6 Zoll und kann eine maximale Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten darstellen. Nur zwei Geräte der HP Pavilion g6-1100 greifen auf eine prozessorinterne Grafiklösung zurück, die ohne eigenen Videospeicher auskommen muss. Alle anderen kommen mit einer AMD Radeon HD 6470M-Grafikkarte. Die bietet, abhängig von der gewählten Ausführung, 512 oder 1.024 MB zweckgebundenen Videospeicher. Die Lösung kann zwar problemlos HD-Inhalte darstellen, ist aber zum Spielen nur sehr eingeschränkt zu empfehlen. Eine flüssige Wiedergabe halbwegs aktueller Games ist nur mit stark reduzierten Detailstufen möglich. Überzeugen kann die Grafikkarte durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine geringe Energieaufnahme, die durch eine automatisch an die Anforderungen angepasste Taktung erreicht wird.

    Bildmaterial: Copyright © HP