1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. HP
  5. HP Pavilion
  6. HP Pavilion dv6-3100

HP Pavilion dv6-3100 Notebooks

Die mobilen Rechner der Pavilion HP dv6-3100-Serie bieten solide Leistung und eine gute Multimedia-Ausstattung für unterwegs. Das Ganze wird mit einem umfangreichen Schnittstellen-Sortiment abgerundet.  Weiterlesen

HP Pavilion dv6-3100 NotebooksViel Ausstattung
Wer mit seinem mobilen Rechner auch unterwegs mit Familie, Freunden und Kollegen in Kontakt bleiben will, kann über die Kombination aus HP TrueVision Webcam und integriertem Digitalmikrofon unkompliziert Videotelefonate per Skype oder andere Messenger aufbauen. Für Multimedia-Freunde bieten die HP Pavilion dv6-3100-Notebooks ein 5-in-1-Kartenlesegerät für digitale Speichermedien in den Formaten Secure Digital, MultiMedia, Memory Stick, Memory Stick Pro oder xD Picture. Im drahtlosen Netzwerk funken die Rechner schnell nach dem Standard 802.11 b/g/n. Geht es kabelgebunden ins Netz, sorgt 10/100/1000 Gigabit Ethernet LAN für einen hohen Datendurchsatz.

HP Pavilion dv6-3100 NotebooksSolide Leistung
Für den Vortrieb sorgt in den Notebooks der HP Pavilion dv6-3100-Serie ein Einstiegsprozessor der neuen Intel-Generation. Zum Einsatz kommt die Intel Core i3-370M-Zentraleinheit, die mit einem Takt von 2,4 GHz ans Werk geht und über drei MB Level-3-Cache verfügt. Hewlett Packard rüstet die mobilen Rechner, die mit dem Betriebssystem Windows 7 Home Premium 64-Bit ausgeliefert werden, mit 4.096 MB Arbeitsspeicher aus. Der Speicher lässt sich nachträglich maximal verdoppeln, bevor die Kapazitätsgrenzen erreicht werden. Damit der Nutzer reichlich Platz für Multimedia-Dateien, wie die Musik- oder Filmsammlung hat, kommen die mobilen Rechner mit einer 500 GB großen SATA-Festplatte, die mit 7.200 U/Min. arbeitet. Als optisches Laufwerk ist ein LightScribe Multiformat-DVD-Brenner mit Double-Layer-Unterstützung an Bord.

HP Pavilion dv6-3100 NotebooksGutes Display
Für die Grafik ist in den Hewlett Packard Pavilion dv6-3100-Notebooks eine ATI Mobility Radeon HD 5470-Grafikkarte zuständig. Die überzeugt durch einen geringen Energieverbrauch, reicht aber bestenfalls für ältere 3D-Games in überzeugender Qualität aus. Durch einen eigenen Decoder entlastet sie aber der Prozessor bei der Darstellung von HD-Inhalten. Beim Bildschirm setzt HP auf ein High-Definition LED HP BrightView Display mit einer Diagonale von 15,6 Zoll.

Bildmaterial: Copyright © HP