1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Dell
  5. Dell Latitude
  6. Dell Latitude 14 E7470

Dell Latitude 14 E7470 Laptop

Mit dem Dell Latitude 14 E7470 Notebook möchte der amerikanische Computer-Hersteller im mobilen Business-Bereich neue Maßstäbe setzen. Mit hochwertiger Ausstattung, tadelloser Verarbeitung aber auch hoher Wartungsfreudigkeit und Komponenten wie LTE-Modem, die gerade unterwegs besonders wichtig sind, kann das Gerät auch im Vergleich mit der Konkurrenz punkten. Eine optionale Docking-Station erweitert die Nutzungsmöglichkeiten im stationären Betrieb. Wir stellen die Serie auf dieser Seite vor und wollen Sie so bei der Kaufentscheidung unterstützen.

    Hochwertige Verarbeitung, aber kein Leichtgewicht

    Kunden von Dell sind die hohe Verarbeitungsqualität der Produkte bereits gewohnt. Zwar ist der Dell Latitude 14 E7470 Laptop kein Leichtgewicht, sondern bringt mit etwa 1,7 Kilogramm ein deutlich höheres Gewicht auf die Waage, als viele seiner Konkurrenten im 14-Zoll-Bereich, zumal das hier vorgestellte Gerät ausdrücklich unter der Bezeichnung Ultrabook firmiert. Dafür erhalten Sie ein verwindungssteifes und hochwertig verarbeitetes Gehäuse, dessen Display-Deckel aus Metall von zwei stabilen Scharnieren in einer festen Position gehalten wird. Der Gehäuseboden lässt sich nach dem Lösen einiger Schrauben problemlos entfernen und erlaubte eine leichte Reinigung der Lüfter. Auch der Arbeitsspeicher kann auf diese Weise nachträglich erweitert werden.

    Wie bei fast allen Business-Notebooks von Dell findet man auch bei diesem neben der obligatorischen Chiclet-Tastatur und dem Touchpad einen sogenannten PointingStick. Das ist eine Art Mini-Joystick, der inmitten der Tastatur eingelassen ist und sich von den Tasten nicht abhebt. Die beiden zugehörigen Buttons befinden sich direkt unterhalb der Leertaste. Auf Wunsch gibt es das Dell Latitude 14 E7470 Notebook auch mit integriertem Touchscreen. Wer sich nicht mit den integrierten Schnittstellen abfinden möchte, kann optional eine Docking-Station für das Gerät erwerben, das unter anderem den Anschluss von bis zu drei Bildschirmen erlaubt.

    Sparsam aber schnell: Die Ausstattung im Detail

    Obwohl die Display-Diagonale bei allen Modellen der Baureihe genau 14 Zoll beträgt, gibt es bisweilen große Unterschiede in Punkto Auflösung, weshalb ein genauer Blick aufs Produktdatenblatt ratsam ist. Die günstigsten Geräte etwa bieten lediglich eine HD-ready-Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten. Wer aber beruflich beispielsweise mit Bildbearbeitung und Videoschnitt zu tun hat, greift besser zu einem Full-HD-Panel. Auf Wunsch gibt es den Dell Latitude 14 E7470 Laptop auch mit WQHD-Display bzw. 2.560 x1.440 Pixeln. Letzteres bietet ein hochwertiges IPS-Panel, während die günstigeren Modelle mit einem klassischen TN-Bildschirm vorliebnehmen müssen, das besonders beim Betrachtungswinkel Defizite aufweist.

    Dell setzt bei der Prozessortechnik ausschließlich auf Intel. Dessen Core i5- bzw. Core-i7-Prozessoren bieten unterwegs die beste Leistung. Der Hersteller entscheidet sich für energieoptimierte Niedrigspannungsprozessoren. Für Sie bedeutet das konkret: Zwei statt vier Prozessorkerne und ein reduzierter Takt, weshalb die Performance nicht ganz auf dem Niveau der gewöhnlichen Notebook-Prozessoren liegt, dafür ein deutlich verringerter Stromverbrauch und als Konsequenz die längere Akkulaufzeit, was gerade im mobilen Bereich ein wichtiges Kriterium ist. Auf einen zusätzlichen Grafikchip wurde verzichtet, um die Berechnungen kümmert sich stattdessen Intels integrierter HD Graphics Grafikchip. Dank des acht Gigabyte großen Arbeitsspeichers laufen auch ressourcenhungrige Anwendungen problemlos auf dem Ultrabook. Bei aktiviertem WLAN soll der Akku ungefähr sechs Stunden halten, was einen gewöhnlichen Arbeitstag nicht komplett abdeckt.

    Bei allen Modellen der Dell Latitude 14 E7470 Notebook Serie kommen flotte SSD-Laufwerke auf Basis der Flash-Technologie zum Einsatz, die ihren altehrwürdigen Festplatten um ein Vielfaches überlegen ist. Ein M.2-Slot erlaubt die nachträgliche, modulare Erweiterung des Laptops. Mit DisplayPort und HDMI stehen gleich zwei moderne Schnittstellen zum Verbinden eines Displays zur Verfügung, dazu gesellen sich mehrere USB-3.0-Slots sowie ein Gigabit-LAN-Anschluss. Gerade auch im drahtlosen Bereich kann das Ultrabook punkten, denn neben WLAN und Bluetooth wird von vielen Geräten auch LTE beherrscht, was Sie unabhängiger von verfügbaren Drahtlosnetzwerken macht.

    Wahlfreiheit beim Betriebssystem

    Käufern des Dell Latitude 14 E7470 Notebooks stehen beim Betriebssystem zwei Optionen zur Wahl: Entweder das ältere, aber nach wie vor sehr beliebte Microsoft Windows 7, oder das neuere Windows 10. In beiden Fällen setzt der Hersteller auf die Professional-Varianten, die zusätzliche Administrations-Tools bieten und eine bessere Verwaltung beispielsweise per Remote-Steuerung erlauben. Die neuere Version der Software aus Redmond bietet zusätzlich die Kachel-Optik von Microsoft, die auf die Steuerung mittels Touchscreen optimiert ist. Darüber hinaus gibt es Microsofts integrierten App-Store. Dort können Sie Apps und Gelegenheitsspiele kaufen und herunterladen, wobei viele davon auch kostenlos angeboten werden.