1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Samsung
  5. Samsung R-Serie

Samsung R-Serie Notebooks

In der Samsung R-Produktreihe fassen die Koreaner mehrere Allround Notebooks zusammen. Durch die unterschiedliche Konfiguration eigenen sich die Geräte für zahlreiche Anwendungs-Szenarien.

Den preisgünstigen Einstieg in die Serie markiert das Samsung R530. Äußerlich verfügt es durch das Duracase Gehäuse über eine kratz- und fingerabdruckresistente Oberfläche. Aufgeklappt bietet es eine Tastatur mit abgesetztem Nummernblock. Um den Preis des Basismodells in der Nähe eines guten Netbooks zu halten, kommt ein Intel Pentium T4300-Prozessor mit einer Taktung von2,1 GHz neben 1.024 MB Arbeitsspeicher und der Shared-Memory-Grafiklösung Intel Graphics Media Accelerator 4500M HD zum Einsatz. Mit einer SATA-Festplatte, die eine Speicherkapazität von 320 GB bietet und einem Multiformat-DVD-Brenner mit Double-Layer-Unterstützung ist das kleinste Samsung R-Modell einem Netbook aber weit überlegen.

Auf dem anderen Ende der Leistungsspanne gehört das Samsung R560 zu den technischen Highlights der Modellreihe. Es verfügt über einen zügigen Intel Core 2 Duo P9500-Prozessor, der eine Taktung von 2,53 GHz vorgibt und bei der Abarbeitung speicherhungriger Prozesse von 4.096 MB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Die eingesetzte Nvidia GeForce 9600M GT-Grafikkarte verfügt über einen dedizierten Videospeicher von 512 MB und beheizt ein 15,4 Zoll großen WSXGA+ SuperBright Hochglanz LCD-Display. Das Bildschirmsignal lässt sich wahlweise per VGA-Schnittstelle oder HDMI-Port nach außen umleiten. Als optisches Laufwerk kommt ein Blu-ray-Drive zum Einsatz, das auch als Multiformat-DVD-Brenner mit Double-Layer-Unterstützung genutzt werden kann. Zwischen dem Einstiegs- und dem Topmodell bietet die Samsung R-Produktreihe zahlreiche Notebooks in den unterschiedlichsten Leistungsklassen.

117 Samsung R-Serie Notebooks

117 Samsung R-Serie Notebooks