1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Acer
  5. Acer Aspire Switch
  6. Acer Aspire Switch One 10

Acer Aspire Switch One 10 Laptop

Ein Gerät für viele Situationen. So lässt sich der Acer Aspire Switch One 10 Laptop am besten beschreiben. Dazu versieht der Hersteller die Notebooks mit einem abnehmbaren Tastatur-Dock. Jenes ermöglicht nicht nur eine besondere Mobilität, sondern sorgt zudem für vielseitige Einsatzszenarien. Darüber hinaus ist die kompakte Bauweise, dank des Bildschirms mit einer Diagonale von 10 Zoll, ein klarer Pluspunkt im Hinblick auf die Mobilität. Für den mobilen Geschäftsalltag oder für Studenten ist der Acer Aspire Switch One 10 Laptop der ideale Begleiter.

Überblick über die Serie

Innerhalb der Serie der Acer Aspire Laptops tummelt sich eine Vielzahl an unterschiedlichen Geräten. Angefangen von Einsteiger-Notebooks zu einem günstigen Preis bis hin zu echten High-End-Geräten beinhaltet diese Serie nahezu alles. Darüber hinaus sind jene Laptops relativ günstig. Zu den Beliebtesten gehören der Acer Aspire 15 Laptop sowie der Acer Aspire Switch 10 Laptop. Die äußere Hülle der Acer Aspire Switch One 10 Laptops wird aus Aluminium gefertigt. Dadurch gewährleistet der Hersteller eine höhere Stabilität, als beispielsweise bei einem Kunststoff-Gehäuse. Darüber hinaus ermöglicht das Material eine hochwertigere Haptik und Optik. Zusätzlich dazu bietet der Werkstoff den Vorteil, dass die Abmessungen deutlich kompakter ausfallen können. Natürlich werden diese primär durch das Display beeinflusst, welches sich über eine Diagonale von 10,1 Zoll erstreckt.

Aufgrund des Formfaktors passt das Notebook in jede Tasche, wodurch ein einfacher und bequemer Transport gewährleistet wird. Um diesen unbeschadet zu überstehen, wird die abnehmbare Tastatur einfach als Cover für das Display eingesetzt. Das abnehmbare Eingabegerät sorgt zusätzlich für flexible Einsatzszenarien. Ob als Notebook im normalen aufgeklappten Zustand, als Multimediagerät im Zelt-Modus oder als Tablet – das Convertible lässt sich nahezu überall problemlos verwenden.

Infos zu technischen Daten

Die interne Hardware ist ebenso flexibel wie das Äußere. Ganz vorne auf der Liste steht der Prozessor: Ein Intel Atom X5 fungiert als Herzstück. Dieser Chip ist zum einen besonders stromsparend und bietet zum anderen genügend Leistung für alltägliche Anwendungen. Beispielsweise lassen sich darauf diverse Office-Aufgaben problemlos ausführen. Unterstützt wird er dabei von einem Arbeitsspeicher, dessen Kapazität zwischen 2 und 4 GB variiert. Der interne Speicher basiert natürlich auf SSD-Technologie und misst eine Kapazität zwischen 32 und 64 GB. Die Grafikeinheit stellt ein Intel HD-Grafikchip dar, der mit einer geringen Leistungsaufnahme glänzen kann.

Der Bildschirm erstreckt sich über eine Diagonale von 10,1 Zoll. Die Auflösung beträgt HD (1280 x 800 Pixel) und natürlich verfügt das Display über ein Touchscreen-Modul. Im Hinblick auf die Anschlussmöglichkeiten gibt es einen USB 2.0- sowie einen microUSB-Anschluss. Ein microHDMI-Port ermöglicht die Erweiterung der Anzeigefläche und über einen Klinkenanschluss lassen sich externe Lautsprecher ansteuern. Darüber hinaus gibt es noch einen Einschub für eine microSD-Karte sowie den Docking-Port für die Tastatur. Die drahtlose Datenübertragung übernehmen ein WLAN- und Bluetooth-Modul.

Ab Werk mit Windows 10

Wie die meisten Geräte des taiwanischen Herstellers sind auch die Acer Aspire Switch One 10 Laptops ab Werk mit Windows 10 ausgestattet. Das Betriebssystem von Microsoft ist nicht nur für die Bedienung mit Maus und Tastatur geeignet, sondern zudem dank großer Bedienelemente und übersichtlicher Menüführung zusätzlich für Touchscreens optimiert worden. Daraus ergibt sich ein besonderes Gespann, wodurch das Notebook einen echten Mehrwert erlangt. Besonders Microsoft Office ist aufgrund des Designs auch mit einem Touchscreen einfach und intuitiv zu bedienen.

Der Acer Aspire Switch One 10 Laptop ist unter anderem ein direkter Konkurrent zu den Microsoft Surface Tablets. Anders als die Geräte aus dem Hause Microsoft sind die Acer-Notebooks deutlich günstiger, bieten allerdings auch weniger Leistung. Die Surface-Geräte verfügen nämlich über einen Intel Core i-Prozessor und sind in den meisten Fällen mit einem großen Arbeitsspeicher und zum Teil einer leistungsstarken Grafikkarte ausgestattet. Der Griff zum Convertible von Acer macht sich für preisbewusste Käufer bezahlt, die mit Abstrichen in Sachen Leistung leben können, während das Microsoft Surface Tablet eher für Enthusiasten gedacht ist.