Acer Aspire One Notebooks

Autor: , Samstag 01. Mai 2010 In der Modellreihe Acer Aspire One fassen die Taiwanesen ihr Netbook-Segment zusammen. Die Rechner setzen auf eine solide technische Grundausstattung und höchste Mobilitätswerte. Geeignet sind die Acer Aspire One-Netbooks für grundlegende Office-Tätigkeiten, Kontaktverwaltung und Internetzugang. Letzterer lässt sich wenigstens über ein zügiges WLAN-Modul oder modellabhängig über ein in das Acer Aspire One integriertes UMTS-Modul realisieren.

Aufgrund der eingeschränkten Bildschirmdiagonale und der technischen Minimal-Ausstattung sollten Netbooks aber nur als Zweitrechner oder ultraportables Ersatzsystem, beispielsweise im Urlaub eingesetzt werden. Die kleinsten Minirechner der Acer Aspire One-Produktreihe präsentieren sich durch eine Bildschirmdiagonale von nur 8,9 Zoll extrem kompakt und lassen sich so leicht im Reisegepäck verstauen. Auch das Gewicht unterstreicht den hohen Mobilitätsanspruch der Kleinstrechner und liegt bei den leichtesten Modellen bei knapp unter einem Kilo. Trotz der kompakten Abmessungen muss der Anwender keine Kompromisse bei der mobilen Betriebszeit der Rechner machen. Dafür sorgen die eingesetzten, besonders energiesparenden Komponenten. So ist schon das kleinste Acer Aspire One mit einer akkuschonenden LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet.

Für mobiles Durchhaltevermögen sorgen auch die verwendeten Intel-Atom-Prozessoren. Viele Modelle der Acer Aspire One-Produktreihe halten so mit einer Batterieladung locker einen kompletten Arbeitstag – einige sogar über zehn Stunden – durch, ohne erneut mit der Steckdose verbunden zu werden. Im Vergleich zu vielen Business-Notebooks präsentieren sich die Minirechner dieser Produktreihe angenehm abwechslungsreich bei der Farbgebung. So kann der Anwender bei der Auswahl seines Minirechners seinen individuellen Stil zum Ausdruck bringen.

302 Acer Aspire One Notebooks

302 Acer Aspire One Notebooks

Artikel unserer Redaktion über Acer Aspire One Notebooks