1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Fujitsu
  5. Fujitsu LIFEBOOK
  6. Fujitsu LIFEBOOK T901

Fujitsu LIFEBOOK T901 Notebooks

Kompakte Subnotebooks mit drehbarem Bildschirm finden sich in der Fujitsu Lifebook T901-Serie. Die Rechner eignen sich optimal für den Business-Alltag, kommen mit flotten „Sandy Bridge“-Prozessoren, UMTS-Modul und optionalem Solid State Drive.

Fujitsu LIFEBOOK T901 NotebooksKompaktes Display
Das Display der Business-Notebooks aus der Fujitsu Lifebook T901-Serie bietet eine Diagonale von 13,3 Zoll. Die Anzeigefläche lässt sich um 180 Grad drehen, um den mobilen Rechner in einen digitalen Schreibblock zu verwandeln. Außerdem ist eine Steuerung über Fingerberührung möglich. Auf dem Bildschirm lässt sich eine maximale Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten darstellen. Alle Modelle der Serie greifen bei der Grafik auf einen Intel HD Graphics 3000 zurück. Der Chip ist Bestandteil des „Sandy Bridge“-Prozessors und muss ohne eigenen Videospeicher auskommen. Ein eigener Videodecoder ermöglicht die hardwarebeschleunigte Wiedergabe von Filmen, ohne dass der Prozessor belastet wird. Aktuelle 3D-Games lassen sich allerdings nur mit verminderten Detailstufen und niedriger Auflösung flüssig wiedergeben. Über VGA-Port und HDMI-Schnittstelle gelangt das Bildschirmsignal im Einsatz auf dem Schreibtisch analog auf einen Monitor oder digital auf den Flachbild-Fernseher.

Fujitsu LIFEBOOK T901 NotebooksHohe Mobilität
Mit einer Akkuladung halten die Notebooks der Fujitsu Lifebook T901-Serie bis zu neun Stunden durch, ohne mit dem Netzstecker verbunden zu werden.

Fujitsu LIFEBOOK T901 NotebooksViel Ausstattung
Der USB 3.0-Port, der sich im Gehäuse des Fujitsu Lifebook T901 findet, erlaubt einen bis zu zehn Mal höhere Datendurchsatz als die beiden 2.0-Schnittstellen, die sich ebenfalls zum Anschluss externer Hardware anbieten. Ins Netz geht es kabelgebunden via 10/100/1000-Ethernet-Anschluss. Will der Nutzer den Rechner drahtlos mit dem Internet verbinden, steht dazu der schnelle Standard WLAN 802.11 n zur Verfügung. Außerdem befindet sich ein UMTS-Modul an Bord über das die Verbindung zu Internet und E-Mail ortsunabhängig, also beispielsweise in Park oder Café, hergestellt werden kann. Der Kartenleser der Notebooks versteht sich auf die Speicherkartenformate MMC, SD Memory Card, xD-Picture Card, Memory Stick, Memory Stick Pro und dient als Chipkartenleser.

Bildmaterial: Copyright © Fujitsu