1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Fujitsu
  5. Fujitsu CELSIUS
  6. Fujitsu CELSIUS Mobile H720

Fujitsu CELSIUS Mobile H720 Notebooks

In der Fujitsu CELSIUS Mobile H720-Serie finden sich mobile Workstations. So unterschiedlich, wie die Anforderungsprofile an einen solchen mobilen Rechner sind, sind auch die Konfigurationsmöglichkeiten der Rechner.

Fujitsu CELSIUS Mobile H720 NotebooksPlanbare Leistung
Ein hohes Leistungsniveau zeigt das Fujitsu CELSIUS Mobile H720 schon in der kleinsten Ausstattung, in der der mobile Rechner mit einem flotten Intel Core i5-3320M Prozessor ausgestatte wird, der HyperThreading beherrscht und seine zwei Rechenkerne mit einem Basistakt von jeweils 2,6 GHz antreibt. Im Turbo Boost-Modus kann ein Kern auf bis zu 3,3 GHz hochgetaktet werden. In der Spitze kommt die mobile Workstation mit einer Intel Core i7-3940XM Zentraleinheit mit vier Rechenkernen, Hyper Threading, einer Taktung von 3,0 bzw. 3,9 GHz im Turbo Boost-Modus. Auf der Optionsliste stehen außerdem 16 oder 32 GB Arbeitsspeicher, verschiedene Festplatten und Solid State Drives sowie DVD- oder Blu-ray-Brenner.

Fujitsu CELSIUS Mobile H720 NotebooksDisplay-Auswahl
In jedem Fall misst das Display des Fujitsu CELSIUS Mobile H720 eine Diagonale von 15,6 Zoll. Der Bildschirm verfügt über eine energiesparende LED-Hintergrundbeleuchtung, bietet über eine matte Oberfläche Schutz vor Spiegelungen und kann modellabhängig eine Auflösung von 1.600 x 900 bzw. 1.920 x 1.080 Bildpunkten darstellen. Als Grafiklösungen stehen eine Nvidia Quadro K1000M bzw. eine Nvidia Quadro K2000M in den Konfigurationsmöglichkeiten. Beide Modelle bieten 2.048 MB zweckgebundenen Videospeicher.

Fujitsu CELSIUS Mobile H720 NotebooksViel Ausstattung
Die Fujitsu CELSIUS Mobile H720-Workstation finden kabelgebunden über einen USB 2.0- und drei USB 3.0-Ports Anschluss an externe Hardware. Als Funktechniken sind Bluetooth in der Version 4.0 und WLAN nach dem flotten Standard 802.11 n an Bord. Über einen Dockingschacht lässt sich der mobile Rechner zudem durch ein optisches Laufwerk oder einen Zweitakku für mehr mobile Betriebszeit erweitern.

Bildmaterial: Copyright © Fujitsu