1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. HP
  5. HP ProBook
  6. HP ProBook 4340s

HP ProBook 4340s Notebooks

Das HP ProBook 4340s ist ein flottes Business-Notebook. Es kombiniert einen schnellen Prozessor mit einer hochwertigen Hardware-Ausstattung bleibt aber dennoch erstaunlich mobil.

HP ProBook 4340s NotebooksHohe Mobilität
Gerade bei flotten Business-Notebooks sorgen die Komponenten häufig für einen Mangel an Mobilität. Das HP ProBook 4340s stellt hier eine Ausnahme dar. Der Rechner lässt sich mit einem Gewicht von 2,1 Kilo problemlos in der Notebooktasche transportieren und bietet über einen 6-Zellen-Lithium-Ionen-Akku bis zu fünf Stunden Unabhängigkeit vom Netzstecker. Die alternativ verfügbare 9-Zellen-Variante des Energiespenders hält sogar bis zu acht Stunden durch.

HP ProBook 4340s NotebooksViel Leistung
Im Gehäuse des HP ProBook 4340s sorgt ein Intel Core i5-2450M Prozessor für den Vortrieb. Die Zentraleinheit verfügt über zwei Rechenkerne, die per Hyper Threading bis zu vier Jobs parallel abarbeiten können. Als weiterer Beschleuniger ist der Turbo Boost-Modus an Bord. Der kann den Basistakt von 2,5 GHz pro Kern auf bis zu 3,1 GHz für einen Rechenkern hochtakten, um steigenden Anforderungen an das System gerecht zu werden. Die vier GB verbauter Arbeitsspeicher lassen sich nachträglich maximal verdoppeln, bevor die Kapazitätsgrenzen des Business-Notebooks erreicht sind. Als Speichermedien stehen Festplatten mit einem Fassungsvermögen von 320 bzw. 500 GB zur Verfügung. Als optisches Laufwerk befindet sich ein Multiformat-DVD-Brenner im Gehäuse.

HP ProBook 4340s NotebooksGutes Display
Um dem hohen Mobilitätsanspruch gerecht zu werden, verfügt das HP ProBook 4340s über ein kompaktes 13,3 Zoll großes Display. Die Anzeigefläche hat eine matte Oberfläche und lässt sich daher auch unter weniger günstigen Lichtverhältnissen optimal ablesen. Auf dem Bildschirm kann eine maximale Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten dargestellt werden. Für die Pixelplatzierung ist die prozessorinterne Intel HD Graphics 3000 zuständig, die ohne eigenen Videospeicher auskommen muss.

Bildmaterial: Copyright © HP