1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. HP
  5. HP Pavilion
  6. HP Pavilion dv7-6100

HP Pavilion dv7-6100 Notebooks

Mit einem großen Bildschirm, reichlich Arbeits- und Festplattenspeicher, schnellen USB 3.0-Schnittstellen und zahlreichen Konfigurationsoptionen, wie einem Blu-ray-Laufwerk eignen dich die mobilen Rechner der HP Pavilion dv7-6100-Serie optimal als Multimedia-Notebook.  Weiterlesen

HP Pavilion dv7-6100 NotebooksGroßes Display
Hewlett Packard stattet die Multimedia-Notebooks der HP Pavilion dv7-6100-Serie mit einem 17,3-Zoll-Display aus, das mit einer glänzenden Oberfläche versehen ist und eine maximale Auflösung von 1.600 x 900 Bildpunkten darstellen kann. Grundlegend greifen die mobilen Rechner der Serie auf Grafikkarten von AMD zurück. Im Topmodell der Reihe kommt dabei eine AMD Radeon HD 6770M-Grafikkarte mit 2.048 MB zweckgebundenem Videospeicher zum Einsatz. Die verfügt über einen Unified Video Decoder, der den Prozessor bei der Decodierung von Videos entlastet und kann auch aktuellere Spiele ruckelfrei zur Anzeige bringen, nötigenfalls mit reduzierten Detailstufen. Auf dem Schreibtisch oder im Wohnzimmer eingesetzt, sorgen VGA-Port und HDMI-Schnittstelle dafür, dass sich das Bildschirmsignal nach außen auf Monitor oder Flachbild-Fernseher übertragen lässt.

HP Pavilion dv7-6100 NotebooksViel Leistung
Für den nötigen Vortrieb sorgt bereits im günstigsten Einstiegsmodell der HP Pavilion dv7-6100-Serie ein schneller Intel Core i5 2410M-Prozessor mit zwei Rechenkernen, die dank HyperThreading-Technologie bis zu vier Aufgaben gleichzeitig abarbeiten können. Die Taktung liegt bei 2,3 GHz (Turbo Boost: bis zu 2,9 GHz). Gegen Aufpreis kommen die mobilen Rechner auch mit einer Intel Core i7 2630QM-Zentraleinheit. Die bietet zwar eine geringere Taktung von 2,0 GHz, verfügt aber über vier physische Rechenkerne, die acht Aufgaben per HyperThreading parallel abarbeiten. Schaltet die CPU bei steigenden Anforderungen an das System in den Turbo Boost-Modus liegt auch hier der Maximaltakt bei 2,9 GHz. Als Arbeitsspeicher werden modellabhängig vier, sechs oder acht GB RAM verbaut. Hewlett Packard stattet die mobilen Multimedia-Notebooks mit 640- bzw. 750 GB-Festplatten aus. Dabei kommen im Topmodell sogar zwei der größeren Speichermedien zum Einsatz. Während ein Multiformat-DVD-Brenner zur Standard-Ausrüstung gehört, wird der in den teureren Modellen der Serie mit einem Blu-ray-Player kombiniert.

Bildmaterial: Copyright © HP