1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. HP
  5. HP Envy
  6. HP Envy 6-1100

HP Envy 6-1100 Notebooks

In der HP Envy 6-1100-Serie präsentiert Hewlett Packard formschöne Ultrabooks mit hohem Leistungspotential. Unterschieden tun sich die zwei Modelle vorrangig bei der Auswahl des verwendeten Speichermediums.  Weiterlesen

    HP Envy 6-1100 NotebooksOrdentliche Leistung
    Als Schaltzentrale arbeitet im HP Envy 6-1100 eine Intel Core i5-3317U Zentraleinheit. Der stromsparender Ultra Low Voltage-Prozessor basierend auf der Ivy Bridge Architektur, bewältigt mit seinen zwei Rechenkernen dank Hyper Threading bis zu vier Jobs gleichzeitig und bietet pro Kern eine Taktfrequenz von 1,7 GHz. Im Turbo Boost-Modus kann ein Rechenkern auf bis zu 2,6 GHz hochgetaktet werden. Im Lieferzustand stehen dem Ultrabook modellabhängig 4.096 bzw. 8.192 MB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Nachträglich lässt sich das RAM auf bis zu 16.384 MB aufrüsten. Als Speichermedium steht neben einer 500-GB-Festplatte ein Solid State Drive mit einem Fassungsvermögen von 128 GB auf der Optionsliste.

    HP Envy 6-1100 NotebooksGutes Display
    Für gute Arbeitsbedingungen sorgt das 15,6 Zoll große Display des HP Envy 6-1100. Der Bildschirm des Ultrabooks bringt eine maximale Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten zur Anzeige. Eine LED-Hintergrundbeleuchtung sorgt für einen energieschonenden Betrieb. Für die Pixelplatzierung ist eine AMD Radeon HD 7670M-Grafikkarte zuständig, die 2.048 MB zweckgebundenen Videospeicher vorweisen kann. Erst bei aktuellen Spielen muss der Nutzer der Mittelklasse-Grafiklösung die Detailstufen für einen ruckelfreien Spielfluss reduzieren.

    HP Envy 6-1100 NotebooksHohe Mobilität
    Wird das HP Envy 6-1100 auf dem Weg zwischen Büro und Einsatzort in der Notebooktasche untergebracht, trägt es mit einer Gehäusehöhe von 19,8 mm nur unwesentlich auf. Das Reisegepäck wird bei eingeschobenem Ultrabook um 2,15 Kilo beschwert.

    Bildmaterial: Copyright © HP